Schaul Jedidja Elasar Taub

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Profil.png Profil: Taub, Schaul Jedidja Elasar
Beruf Chassidischer Rebbe
Persönliche Daten
20. Oktober 1886
Polen
29. November 1947
Erez Jisrael


Raw Schaul Jedidja Elasar Taub (geb. 20. Oktober 1886 in Polen; gest. 29. November 1947 in Erez Jisrael) war in der Zeit von 1920 bis zu seinem Tod 1947 der zweite Admor von Modzitz.

Vor Ausbruch des Zweiten Weltkrieges konnte er über Sibirien und Japan in die USA flüchten, wo er das Chassidut neu errichtete. Obwohl er das Kommen des Staates Israel voraussagte, konnte er die Erfüllung seiner Prophezeiung nicht mehr erleben, starb aber genau an dem Tag, an dem die UNO mit Verkündung des Teilungsplans den Staat Israel formal ermöglicht hatte.

Raw Taub war auch ein begnadeter Komponist und Sänger chassidischer Lieder. Er komponierte weit über 1500 Lieder, darunter sehr einfache, eingängige Niggunim, aber auch sehr komplizierte Kompositionen, die in der Fachwelt als Opern betrachtet werden (z. B. bei Ben Zion Shenker).

Andere Wikis[Bearbeiten]