Rheinisches JournalistInnen Büro

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Rheinische JournalistInnen Büro (rjb) ist ein Zusammenschluss ehemaliger Journalistikstudenten zum Zweck kritischer Berichterstattung u.a. zum Themenkreis Dritte Welt mit Sitz in Köln.

Das 1982 gegründete Kollektiv veröffentlicht in Print- und elektronischen Medien, 2010 in der Zusammensetzung Albrecht Kieser, Gerhard Klas, Birgit Morgenrath, Karl Rössel.

Über den gemeinnützigen Verein Recherche International e.V. ist es maßgeblicher Förderer der Ausstellung Die Dritte Welt im Zweiten Weltkrieg.[1][2]

1 Einzelnachweise

  1. http://3www2.de/index.php?option=com_content&view=article&id=48&Itemid=54
  2. http://3www2.de/index.php?option=com_content&view=article&id=49&Itemid=55

2 Weblinks



3 Init-Quelle

Entnommen aus der:

Erster Autor: Nepomucki angelegt am 21.02.2010 um 17:58,
Alle Autoren: Medienmann, .Mag, Nepomucki


4 Andere Lexika

  • Dieser Artikel wurde in der Wikipedia gelöscht.



Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway