Randy Crawford

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Randy Crawford

Veronica „Randy“ Crawford (* 18. Februar 1952 in Macon, Georgia) ist eine US-amerikanische Jazz- und Soulsängerin.

In ihrer über dreißigjährigen Karriere hat sie bisher 17 Alben herausgebracht (und noch ein paar Best of-Zusammenstellungen). Laut englischer Wikipedia ist sie in ihrer Heimat USA weniger bekannt. Sie hat ihre Karriere in Europa gemacht, mit dem Schwerpunkt auf dem Vereinigtem Königreich. Auch in Holland, Deutschland und Schweden verkauften sich einige Titel sehr gut.

1982 bekam sie einen BRIT Award als Best female solo artist.

Ihre größten Hits waren bisher Street Life, You Might Need Somebody, One Day I'll Fly Away und das Bob Dylan-Cover Knockin' On Heaven's Door zusammen mit Eric Clapton. Mit dem italienschen Balladensänger Zucchero nahm sie dessen Hit Diamante als Duett nocheinmal auf. Mit ihr als Gast ging er auch auf Tournee. Der Auftritt im Kreml wurde unter dem Titel Zucchero Live at the Kremlin 1991 veröffentlicht.

1 Videos

2 Siehe auch

3 Weblinks


4 Andere Lexika




Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway