Ramses III.

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ramses III. (* um 1221 v. Chr.; † 7. April 1156 v. Chr.) war ein altägyptischer König (Pharao) der 20. Dynastie (Neues Reich). Er übernahm 1188 v. Chr. die Regentschaft und wurde 1187 v. Chr. gekrönt.[1] Seine Regierungszeit endete mit seinem Tod 1156 v. Chr.[2] Im Jahre 2012 durchgeführte computertomografische Untersuchungen an der Mumie zeigten einen tiefen Halsschnitt, der nahelegt, dass der Pharao ermordet worden war.[3]

1 Andere Lexika[Bearbeiten]





2 Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Siegfried Schott: Altägyptische Festdaten. Verlag der Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz/ Wiesbaden 1950, S. 67.
  2. Datierung nach Thomas Schneider und Rolf Krauss.
  3. Ägyptischem Pharao wurde Kehle durchgeschnitten. In: Waldeckische Landeszeitung – Frankenberger Zeitung. 2012-12-17. Abgerufen am 21. August 2013. (deutsch)