Plastik

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Plastik
Kategorie
Slogan Weniger ist mehr.
Beschreibung Kurzartikel auf PlusPedia
Weiterführende Infos Wasser aus der Plastikflasche?
Betreiber PlusPedia

Plastik ist der umgangssprachliche Begriff für Kunststoff und steht für ein Material, welches in der Natur in dieser Form nicht vorkommt und deswegen chemisch hergestellt wird. Ausgangsstoff für die Herstellung von Plastik / Kunststoffen aller Art ist Erdöl. Da auch Wegwerfartikel und Einwegverpackungen wie z.B. Joghurtbecher, Gertränkeflaschen etc. und andere Behältnisse mit kurzer Benutzungsdauer zunehment aus Plastik gefertigt werden, ergibt sich zwangsläufig das Problem der Entsorgung. Bei Lebensmittelverpackungen kommt zusätzlich das Risiko der Aufnahme unbekannter, für den Menschen und seine Umwelt schädlicher Stoffe, unter anderem auch Hormone, aus den Plastikverpackungen hinzu. Beispiele hierzu sind Bisphenol A[1] und Acetaldehyd[2]

Der Dokumentarfilm Plastic Planet setzt sich kritisch mit dem Thema Plastik und dessen Gefahren für den Mensch und die Natur auseinander. Auch der Film Addicted to plastic nimmt das Thema in Augenschein.

1 Weblinks[Bearbeiten]

2 Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.bund.net/themen_und_projekte/chemie_alt/chemie_und_gesundheit/bundschwerpunkte/bisphenol_a/
  2. http://www.test.de/presse/pressemitteilungen/Natuerliche-Mineralwaesser-Zu-viel-Acetaldehyd-in-Mineralwaessern-aus-Einwegflaschen-1697532-0/