Paraire Tomoana

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Icon tools.svg Übrigens: Die PlusPedia ist NICHT die Wikipedia. Dein Wissen zählt!
Hast du Informationen zu "Paraire Tomoana" (Auch kleine?) Hilf uns, diesen Artikel zu ergänzen, auszubauen und mitzugestalten!
... Lies hier nach wie es geht - Teile Dein Wissen mit uns!

Wir können zudem auch Spenden gebrauchen.

😃 Profil: Tomoana, Paraire
Persönliche Daten
1874 oder 1875
Pakowhai oder Waipatu
15. April 1946


Paraire Tomoana (* 1874 oder 1875 in Pakowhai oder Waipatu ;gest. 15. April 1946) war ein bekannter Maoriführer, Sportler und Komponist.

1 Vita

  • Die Daten seiner Geburt sind unklar. Er wurde im Jahr 1874 oder 1975 in Pakowhai oder Waipatu in der Hawkes Bay geboren. Andere Quellen geben 1866 als Geburtsjahr an.
  • Sein Vater, Henare Tomoana, gehörte einer angesehenen Maorifamillie an, die viele bedeutende Führer gestellt hat.
  • Ein Großonkel unterwies ihn in traditionellen Kriegstechniken.
  • Später ging er auf eine Missionsschule und danach auf das Te Aute College.
  • Er trat der politischen Partei Young Maori Party bei.
  • Er war auch sportlich und spielte sehr erfolgreich Rugby, Tennis, Cricket und Golf.
  • Paraire Tomoana arbeitete u.a. bei der Zeitung Toa Takatini mit.
  • Er übernahm wichtige Aufgaben in der Maori-Community und wurde ein anerkannter und geachteter Maoriführer.
  • Paraire Tomoana war u.a. Sekretär beim Tamatea Maori Council.
  • In beiden Weltkriegen engagierte er sich patriotisch für Neuseeland.
  • Er war auch ein bedeutender Liedkomponist. Er reformierte den traditionellen Waiata-Stil mit kleinem Notenumfang, fehlenden Harmonien und irregulären Metren, und orientierte sich eher an Merkmalen europäischer Musik, wie bsp. diatonischen Skalen. Dabei verschmolz er europäische musik mit Maorimusik. Wichtige von ihm komponierte Lieder waren die Titel E Pari Ra, Hoera Te Wake Nei, Hoki Hoki und Pokarekare Ana.

1.1 Privates

1.1.1 Mitgliedschaften

1.1.2 Ehrungen

1.2 Ausbildung

1.3 Beruflicher Werdegang

2 Auftritte

3 Links und Quellen

3.1 Siehe auch

3.2 Weblinks

3.2.1 Bilder / Fotos

3.2.2 Videos

3.3 Quellen

3.4 Literatur

3.5 Einzelnachweise


4 Andere Lexika

Wikipedia kennt dieses Lemma (Paraire Tomoana) vermutlich nicht.