Noli me tangere

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Noli me tangere ist die lateinische Übersetzung des Satzes „Rühre mich nicht an“ oder „Berühre mich nicht“ aus dem Evangelium nach Johannes.[1]

Jesus Christus wendet sich nach seiner Auferstehung mit diesen Worten an Maria Magdalena, die dem Auferstandenen im Garten Gethsemane als Erste begegnet. Maria Magdalena erkennt ihn jedoch nicht, sondern hält ihn für den Gärtner. Sie fragt ihn, ob er den verschwundenen Leichnam des Gekreuzigten weggetragen habe und wohin er ihn gelegt habe. Als Jesus sie alsdann bei ihrem Namen nennt, erkennt sie ihn. Auf ihren Versuch ihn zu küssen oder zu umarmen, reagiert Jesus mit dem sprichwörtlich gewordenen Ausspruch.

Seine Unnahbarkeit begründet er damit, dass er noch nicht zum Vater aufgefahren sei. Er fordert Maria Magdalena auf, den Jüngern von seiner Auferstehung zu berichten. Sie gilt darum als erste Zeugin und Verkünderin der Auferstehung Jesu Christi.

1 Einzelnachweise und Anmerkungen

  1. siehe Joh,20,17 EU

2 Andere Lexika





Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway