Niels Bohr

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Niels Bohr (* 7. Oktober 1885 in Kopenhagen † 18. November 1962 in Valby) war ein dänischer Physiker, der wesentliche Beiträge zum Verständnis der Struktur des Atoms und zur Entwicklung der Quantenmechanik lieferte. Niels Bohr erhielt den Nobelpreis in Physik 1922 für seine Identifizierung des Wasserstoffatoms, für seine Verdienste um die Erforschung der Struktur der Atome und der von ihnen ausgehenden Strahlung.[1] Seine Erkenntnisse ermöglichten zum Beispiel, die Atombombe zu entwickeln.

1 Quellen

  1. http://www.nobelprize.org/nobel_prizes/physics/laureates/1922/

2 Andere Lexika