Mode des Mannes im späten 18. Jahrhundert

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abbildung aus einem deutsche Modejournal von 1786

Die Mode des Mannes im späten 18. Jahrhunderts wurde vom aufkommenden Bürgertum geprägt und durch Modejournale beeinflusst, wobei als Vorbild auch einzelne bekannte Persönlichkeiten dienten. In Deutschland gab der Verleger und Mäzen Friedrich Justin Bertuch (1747–1822) das Journal des Luxus und der Moden heraus. Seine Zeitschrift erschien ab 1786 und erreichte jeden Monat etwa 25.000 Leser.[1] Die Mode des 19. Jahrhunderts war eine Weiterentwicklung, behielt aber, teilweise bis ins 20. Jahrhundert, die wesentlichen Grundzüge bei, wobei allerdings die ursprüngliche Farbfreudigkeit verloren ging.

Weblinks

Europäische Kleidermode (1450–1950)
  1. https://de.wikipedia.org/wiki/Journal_des_Luxus_und_der_Moden

Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway