Michel de Montaigne

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Profil.png Profil: Montaigne, Michel de
Namen Montaigne, Michel Eyquem de
Beruf Philosoph und Autor
Persönliche Daten
28. Februar 1533
Schloss Montaigne (Dordogne)
13. September 1592
Schloss Montaigne (Dordogne)


Michel Eyquem de Montaigne (* 28. Februar 1533 auf Schloss Montaigne im Périgord; † 13. September 1592 ebenda) war ein französischer Schriftsteller, Philosoph und Moralist.

Er gilt als Begründer der philosophisch-literarischen Gattung Essay.

Von 1557 bis 1570 war er Parlamentsrat-Mitglied und von 1582 bis 1586 Bürgermeister in Bordeaux.

Mit seinem Hauptwerk Les essais (1580-1588) war Montaigne der eigentliche Begründer des Essays als eigenständiger literarischer Form, den er zur Darstellung seiner Reflexionen über Literatur, Politik, Geschichte, Philosophie, Religion, Fragen der persönlichen Lebensführung, der Kindererziehung u. a. verwendete.

Als Philosoph begründete er im Anschluss an antike Traditionen den neuzeitlichen Skeptizismus.

Mit der vorurteilsfreien Menschen- und Selbstbetrachtung leitete er die Tradition der französischen Moralisten ein.

Andere Lexika