Lothar Hesser

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lothar Hesser mit seiner Mutter

Lothar Hesser (geb. im März 1953, gest. August 2018) war ein Gastwirt in Heilbronn und Betreiber der bekannten Heilbronner Gaststätte Kernerhöhe. Er ist im August 2018 im Alter von 65 Jahren überraschend verstorben. Den Schilderungen seiner damaligen Mitarbeiter zufolge hatte Hesser über einen Wespenstich in den Hals geklagt. Mit einem Taxi war der bekannte Heilbronner einige Zeit später ins Gesundbrunnen-Klinikum gefahren, wo sich sein Zustand verschlechterte und von wo er nicht mehr zurückkehrte. Hessers Tod hat viele Menschen bestürzt. Hesser soll eine Apfelschorle getrunken haben, in der sich eine Wespe befand und die er verschluckte. Später klagte der Wirt laut Mitarbeiterinnen über ein Brennen im Mundbereich, Anzeichen auf einen allergischen Schock habe es aber nicht gegeben.

In Besitz der Familie Hesser kam das Lokal 1919 durch Lothar Hessers Großeltern Karl und Lydia Hesser. Zum Mythos wurde der Hessersbeck durch Hessers Vater Heinz und seine westpreußische Mutter Helene. Mundpropaganda trug dazu bei, dass sich das Lokal sogar in überregionalen Medien wiederfindet, zum Beispiel in der taz, in Die Zeit und im Geo Spezial. Prominente Gäste waren zu Besuch. Vergilbte Fotos zeugen von prominenten Gästen: bis hin zum ehemaligen Wahl-Heilbronner Dieter Spöri und dem Linken Oskar Lafontaine, die "anderthalb Stunden zum Schnitzel-Essen da waren", wie Hesser gerne stolz mit seinem unnachahmlichen Charme und Wortwitz berichtete − um sogleich den nächsten Gast zu begrüßen. "Oh, die Sonne geht auf, Sawa Herr Intendant, Herr Weinpapst, Herr Direktor?"

Studenten haben ihre halbe Studienzeit beim 'Hesser' verbracht, tageweise in den alte 'Fremdenzimmern' vom Hessers Beck sogar gewohnt. Hesser Senior wurde im Rollstuhl sitzend von Tisch zu Tisch geschoben: 'Sodele, jetzt habt Ihr ihn a weng.'. Es gab Portionen Eiernudeln von Frau Hesser und Zwiebelkuchen vom Fräulein Frieda serviert. Es gab viele Sitzungen und Treffen im 'Beethoven-Säle', wo immer 'D'Studierte hockten'. Und wie freute sich der Lothar, als eine Runde ehemaliger Touristik-Studenten, die es in alle Welt verschlagen hat, sich vor einigen Jahren (ca 20 Jahre nach Diplom) nochmals 'beim Hesser' zusammentraf. 'Die Welt kommt nach Heilbronn'., sagte er mit Freude und Begeisterung.

Das Gebäude Wollhausstraße 111 war über Jahrzehnte hinweg Domizil der Szene-Gaststätte Hessersbeck. In diesem Haus lag das Wirtshaus Kernerhöhe betrieben durch die Familie Hesser, das es seit 1919 gab. Bis 1968 war im heutigen Nebenzimmer ein Lebensmittelladen mit Bäckerei untergebracht. Der gastronomische Ehrentitel Beck rührt aus den Tagen, da hier noch eine Bäckerei angesiedelt war.

1 Weblinks

2 Andere Lexika

Wikipedia kennt dieses Lemma (Lothar Hesser) vermutlich nicht.




Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway