Komet

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Komet (deutsch: Schweifstern) ist ein Himmelskörper, der in den sonnennahen Bereichen seiner Bahn einen leuchtenden Schweif entwickelt. Seit Jahrtausenden werden Menschen durch das plötzliche Auftauchen von Kometen überrascht. Auch der Stern von Betlehem wurde im 16. und 17. Jahrhundert als Komet interpretiert. Chinesische Astronomen berichten einem Kometen im Jahr 5 v. Chr. Als erstes wurde der Große Komet von 1744 umfassend wissenschaftlich beschrieben. Einer der bekanntesten Kometen ist der Halleysche Komet mit einer Umlaufzeit von rund 76 Jahren.

Andere Lexika