JuraForum Münster

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das JuraForum Münster ist ein Fachsymposium der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) und des Freundeskreises Rechtswissenschaften e.V.

1 Konzept

Das Symposium beginnt mit einer gemeinsamen Eröffnungsveranstaltung für alle Teilnehmer in der das Generalthema kontrovers dargestellt wird. In vier Themenkreisen diskutieren je 5-6 Referenten mit dem Auditorium im Anschluss an Kurzvorträgen.

Es bietet den Studierenden der Rechtswissenschaften und anderen Interessierten seit 1997 die Möglichkeit, sich fachübergreifend mit gesellschaftlich bedeutsamen Nebengebieten des Rechts zu befassen und in einen Dialog mit Praktikern und Wissenschaftlern der entsprechenden Fachgebiete zu treten.

Das Organisationskomitee bildet sich fast ausschließlich aus Studierenden der Westfälischen Wilhelmsuniversität. Dabei erhalten insb. die Studierenden der Rechtswissenschaftlichen Fakultät die Gelegenheit, über den universitären Alltag hinaus eigene Interessen und Ideen einzubringen und zu verwirklichen

2 Rückblick

2.1 Anfangsjahre

Erstmals bildete sich Mitte des Jahres 1997 unter der Schirmherrschaft des Freundeskreis Rechtswissenschaft e.V. ein Organisationsteam zur Planung und Durchführung des JuraForum.

Die Tagung feierte im November 1998 ihre Premiere unter dem Titel „Medien und Recht“.

Referenten wie Prof. Dr. Carl-Eugen Eberle, Justitiar des ZDF, und Ulrich Koch, Chefjustitiar der Bertelsmann AG, erörterten in drei Themenkreisen mit dem in großer Zahl erschienenen Publikum gewinnbringend verschiedene Facetten des Generalthemas „Medien und Recht“. Auftaktrednerin Sabine Leutheusser- Schnarrenberger befand: „Man muß den Veranstaltern gratulieren – ihr Anliegen, Wissenschaft, Praxis und Politik zusammenzuführen, ist überaus unterstützenswert.“

Von diesem Erfolg motiviert, trat nur wenige Wochen später ein neues Organisationsteam zusammen, um bis zum 9. November 1999 ein weiteres Jura- Forum – diesmal unter dem Titel „Medizin und Recht“ – vorzubereiten. Seitdem hat das JuraForum einen festen Platz im Leben der Rechtswissenschaftlichen Fakultät erhalten und ist aus dem Veranstaltungskalender der Westfälischen Wilhelms-Universität inzwischen nicht mehr wegzudenken. Die Veranstaltungen stießen auf große Resonanz bei den Besuchern.

Anknüpfend an diese Tradition fand das letzte JuraForum am 17. November 2009 zum Thema „Recht global – Globalisierung und Recht“ statt. Wie bereits in den Jahren zuvor konnten renommierte Referenten – unter anderem Seine Exzellenz Alaa Al-Hashimy, der Botschafter der Republik Irak, Seine Exzellenz Shahid Kamal, der Botschafter Pakistans, Rolf Tophoven, Leiter des Instituts für Terrorismusforschung u. Sicherheitspolitik, Ihre Exzellenz Frau Fatoumata Siré Diakité, außerordentliche und bevollmächtigte Botschafterin der Republik Mali – gewonnen werden, um vielfältige Aspekte der Unterthemen des JuraForums zu diskutieren.

2.2 Themenhistorie

  • (1998) Medien und Recht
  • (1999) Medizin und Recht
  • (2000) Sport und Recht
  • (2001) Kultur und Recht
  • (2002) Geld und Recht
  • (2003) Gesellschaft und Recht im Wandel
  • (2004) Gewalt und Recht
  • (2005) Der Bürger und sein Recht
  • (2006) Macht und Recht
  • (2007) Gestern - Heute-Morgen - niemals ohne Recht
  • (2008) Freiheit und Gleichheit im Recht
  • (2009) Recht global - Globalisierung im Recht
  • (2010) Wirtschaft und Recht

3 Medienecho

  • AD LEGENDUM 01/2005, S.49 ff.
  • AD LEGENDUM 01/2006, S.60 ff.
  • AD LEGENDUM 01/2007, S.61 ff.
  • Jura 09/2009, S. 720
  • JuraNova WS 2009/2010, S. 8

4 Weblinks

  • JuraForum.net (deutsch) - Aktuelle Informationen, Materialien, etc.

5 Andere Lexika

  • Dieser Artikel wurde in der Wikipedia gelöscht.



Erster Autor: 85.181.237.249 angelegt am 26.03.2010 um 15:16, weitere Autoren: Nochmaaal, YMS, Wo st 01, Lady Whistler, Freedom Wizard, Kriddl, Euremajestät, Stefan64, Woehlecke, Guandalug

Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway