Jewish Museum London

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Jewish Museum London ist ein britisches Museum, das sich der Darstellung von jüdischem Leben und Kunst in England widmet.

1 Details[Bearbeiten]

  • Es liegt im London Borough of Camden im Norden der Stadt.
  • Im Jahr 1932 wurde es im Stadtteil Bloomsbury gegründet.
  • Im Jahr 1995 zog es dann an seinen jetzigen Standort um.
  • Es zeigt viele Judaica auf internationalem Topniveau.
  • U.a. ist die Lindo Lamp, der älteste Hanukkah-Leuchter Großbritanniens, zu sehen. [1]
  • Die Judaica-Ausstellung wurde vom Museums, Libraries and Archives Council prämiert.
  • Die Holocaust Gallery zeigt Filmdokumente des Auschwitz-Überlebenden Leon Greenman.
  • Das Museum zeigt auch Bilder, Zeichnungen und Drucke von 1900 bis 1940, die das jüdische Leben in England darstellen.
  • Ab September 2013 soll eine Sonderausstellung sich dem Leben der verstorbenen britisch-jüdischen Popsängerin Amy Winehouse widmen.

2 Links und Quellen[Bearbeiten]

2.1 Siehe auch[Bearbeiten]

2.2 Weblinks[Bearbeiten]

2.2.1 Bilder / Fotos[Bearbeiten]

2.2.2 Videos[Bearbeiten]

2.3 Quellen[Bearbeiten]

2.4 Literatur[Bearbeiten]

2.5 Naviblock[Bearbeiten]

2.6 Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. UK: London Jewish Museum Must Purchase Lindo Hanukkiah on Display for 70 Years

3 Andere Lexika[Bearbeiten]

Wikipedia kennt dieses Lemma (Jewish Museum London) vermutlich nicht.