Jessi Slaughter

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jessi Slaughter (* 1999), eigentlich Jessica Leonhardt, ist der Name eines Mädchens aus den USA.

Sie ist im Internet vor allem als Mobbing-Opfer bekannt. Leonhardt hatte eine Vielzahl von Videos unter Verwendung ihres Webcams bei YouTube hochgeladen und wurde unter anderem zu einer Youtube-Berühmtheit, wobei sie in ihnen über ihre Popularität, ihren Reizen und ihrer Intelligenz prahlte.[1]Diese waren gekennzeichnet von beleidigenden Gesten, wiederholten Gewalt-Drohungen und einer beiläufigen Diskussion über (angebliche) sexuelle Aktivitäten mit älteren Männern in ihrem Alter.[2]Dazu nutzte sie vor allem ihr YouTube-Konto KerliGirl13 (mittlerweile gelöscht), was jedoch größtenteils als Trollerei aufgefasst wurde. Eines der Themen war eine angebliche Beziehung zwischen ihr und Dahvie Vanity, einem Bandmitglied der Gruppe Blood on the Dancefloor. Mitglieder des 4Chan-Forums veröffentlichten daraufhin den richtigen Namen, die Telefonnummer, Adresse und Links zu Social Networking-Profilen des Mädchens. Die Cybermobbing-Aktionen gingen schließlich angeblich in Hassanrufe und Drohungen über, worauf das Mädchen unter Polizeischutz gestellt wurde. Daraufhin erschien unter anderem ein Video, in dem Jessi weinend vor dem Computer sitzt, während ihr Vater an die Mobbing-Täter eine wutentbrannte Rede hält, was jedoch in keinster Weise deeskalierend wirkte.[3][4][5]

Neben den Videos habe sie angeblich Nackt-Bilder von sich hochgeladen. Ihre Mutter behauptet, dass die Nacktfotos Fakes waren, die von Mobbing-Tätern erstellt wurden.[6]

1 Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. The Jessi Slaughter Scandal - An Unbalanced 11-Year-Old Girl's Ongoing Fight With Internet Trolls
  2. Angry, profanity-laced online video rants are drawing widespread attention for their shocking content, ParentDish
  3. Wie das Internet eine 11-jährige demontiert medienrauschen.de
  4. Cybermobbing: 4Chan-Trolle im Blutrausch derstandard.at
  5. Jessi Slaughter ("You dun goof'd" / "The consquences will never be the same") (2010) knowyourmeme.com
  6. EXCLUSIVE INTERVIEW: Mom Defends 11-Year-Old YouTube Sensation Jessi Slaughter, Interview with MomLogic

2 Weblinks[Bearbeiten]

3 Andere Lexika[Bearbeiten]

Wikipedia kennt dieses Lemma (Jessi Slaughter) vermutlich nicht.