Henri Matisse

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Profil.png Profil: Matisse, Henri
Namen Matisse, Henri Émile Benoît (vollständiger Name)
Beruf Französischer Maler und Bildhauer
Persönliche Daten
31. Dezember 1869
Le Cateau-Cambrésis, Frankreich
3. November 1954
Nizza, Frankreich


Henri Matisse (* 31. Dezember 1869 in Le Cateau, Frankreich; † 3. November 1954 in Nizza) war ein französischer Maler, Bildhauer und Grafiker.

1 Leben[Bearbeiten]

Er studierte in Paris Jura, bevor er 1890 zu malen begann. 1893 wurde er Schüler von Moreau, 1896 lernte er die Impressionisten kennen.

Der revolutionäre Gebrauch der reinen, ungebrochenen Farbe machte ihn 1905 zu einem der führenden Künstler des Fauvismus. In den folgenden Jahren fand er zu einem flächig-ornamentalen Bildaufbau, der auch seine Grafik und Buchillustration kennzeichnet.

Er schuf auch Figuren und Porträtplastik.

Die Ausgestaltung der Chapelle du Rosaire in Vence steht im Mittelpunkt seiner Spätzeit.

2 Weitere Werke[Bearbeiten]

  • Luxus I, 1907
  • Luxus II, 1907
  • Das rote Atelier, 1911
  • Der Tanz, 1930-1934
  • Die rumänische Bluse, 1940


3 Andere Lexika[Bearbeiten]