Harold Eymer

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche


Harold Eymer (* 1961 in Dortmund) ist ein deutscher Zahnarzt.

1 Leben

Eymer legte 1980 am Humboldt-Gymnasium Dortmund das Abitur ab und studierte von 1980 bis 1987 Zahnmedizin an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und Georg-August-Universität Göttingen. Er promovierte mit dem Thema Kognitive Aspekte beim Morbus Parkinson. Anschließend arbeitete er als Assistenzzahnarzt in freier Praxis in Göttingen und ließ sich in Einzelpraxis 1992 in Hamburg-Harvestehude nieder. Er bildete sich in den folgenden Jahren im In- und Ausland sehr intensiv fort in Implantologie, augmentativen und regenerativen Techniken in der Implantologie und Parodontologie. Seit 1996 hat er viele Vorträge in Europa, USA, GUS gehalten und div. wissenschaftliche Publikationen veröffentlicht.

1998 Ausbildung in Akupunktur (DGFAN), 2005 Ausbildung in Appl. Kinesiologie (DÄGAK), ab 2006 mehrere Semester Ostheopathie (OSD), 2007 Ausbildung in selbstorganisatorischer Hypnose. Seit 2004 kontinuierliche Ausbildung in Ganzheitlicher Medizin. 2008 zertifiziert zum Dental Highcare Center (von Universität Marburg und Medizin. Hochschule Hannover). Seit 2008 Partnerpraxis der Stiftung Mensch&Medizin. 2009 Zertifizierung Umwelt-ZahnMedizin.

2 Publikationen

  • 1998 Quintessenz Zahntechnik (Journal): Das vollkeramische Zahnhalsinlay (übersetzte Publikationen: Japan, Italien, Spanien),
 Weltweit erste deutschsprachige Publikation über keramische Zahnhalsinlays;
  • 1998 Quintessenz Kongress Moskau (Vortäge): Modern Glassfibre Technology; State of the Art: Implantology
  • 1999 Implantologie (Journal); 4, S.399-405: Platelet Rich Plasma: Erste klische Beobachtungen;
 Weltweit erste deutschsprachige Publikation über Platelet Rich Plasma
  • 2000 Quintessenz Kongress Moskau (Vortrag): Modern Implantology and Augmentation Technics
  • 2001 G.I.S.I. (Vortrag, Journal): First data with PRP and 50 Sinus Lift Procedures;
  • 2002 Periodontics and Rest. Dent. (Vortrag, Journal): First data with PRP in 100 Sinus Lift Procedures;
  • 2003 BONE (Poster): First data with PRP in 150 Sinus Lift Procedures;
  • 2003 3I World Symp. (Vortrag): PRP and diff. Graft. Materials in Sinus Lift Procedures;
  • 2004 Periodontics and Rest. Dent (Vortrag, Journal): Data with 500 Sinus Lift procedures with PRP and diff. Grafting Materials;
  • MDIC (Vortrag): Minimal invasiv augmentation treatment in the maxillary sinus
  • 2005 Europerio (Vortrag): Data with PRP and different Grafting Materials;
  • 2007 Europerio (Vortrag): Data with 600 Sinus Lift Procedures and PRP;
  • 2012 ZZI (Publikation): Sinuslift mit simultaner Implantation bei einem Restknochenangebot von unter 5 mm
  • 2012 DGUZ Jahreskongress (Vortrag): Stellenwert der ph Regulation beim Zahnarzt

3 Ehrenmitgliedschaften

  • 2001: G.I.S.I. (Italienische Gesellschaft für Implantologie);
  • 2003: Pierre Fauchard Academy (Paris/Las Vegas)

4 Weblinks




5 Init-Quelle

Entnommen aus der:

Erster Autor: Hetop , Alle Autoren: Hetop , Smartbyte, Hyperdieter, Aspiriniks