Granatapfel-Feige-Weintraubezeit

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorschlag.png Theoriefindung:
Dieser Artikel betreibt nicht durch die Wissenschaft gedeckte Theoriefindung. Er gibt die Meinung/Theorie einer oder weniger Personen wieder und belegt seine Aussagen nicht. Die meisten Aussagen des Artikels werden von der Forschung nicht geteilt und lassen sich kaum belegen. Man sollte diesen Artikel also mit großer Skepsis lesen und sich auch aus anderen Quellen zu diesem Thema informieren.
Zentrum der ersten Granatapfel-Feige-Weintraube-Kultur

Die Granatapfel-Feige-Weintraube-Zeit ist die dritte landwirtschaftliche Epoche in Vorderasien und Nordafrika. Das kulturelle Zentrum ist in der östlichen Türkei zu verorten. Diese Epoche ist dadurch gekennzeichnet, dass durch die Domestizierung von süßen Pflanzen auch wasserarme Gebiete erschlossen werden konnten. Namensgeber sind Granatapfel, Feige und Weintraube. Dies leitete die dritte kulturelle Entwicklung der Menschheit ein und stellt einen Übergang von den Jäger- und Sammlergesellschaften zu den sesshaften Bauern dar. Der Beginn dieser Epoche kann auf die Zeit um 10.000 v. Chr. datiert werden.

1 Literatur[Bearbeiten]

  • McGovern, Patrick E.: Ancien wine: the search for the origins of viniculture. Princeton University Press, Princeton 2003, ISBN 978-0-691-12784-2.
  • Talabardon, Susanne: Unterm Feigenbaum. Rekonstruktionen zu einem jüdisch-christlichen Thema (= Judentum – Christentum – Islam. Band 9). Hrsg. von Johann Ev. Hafner, Patrick Franke, Heinz-Günther Schöttler, Susanne Talabardon, Reinhard Zintl. Ergon, Würzburg 2011, ISBN 978-3-89913-801-6.
  • Seeram, N. P.; Schulman, R. N.; Heber, D.; Herausgeber (2006): Pomegranates: Ancient Roots to Modern Medicine. CRC Press. ISBN 978-0-8493-9812-4.

2 Siehe auch[Bearbeiten]

3 Weblinks[Bearbeiten]

4 Einzelnachweise[Bearbeiten]