Goldregen

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Goldregen
Laburnum anagyroides Medikus.
Gemeiner Goldregen[1]
Reich  Pflanzen Plantae
Stamm  Bedecktsamer Magnoliophyta
Klasse  Einfurchenpollen-Zweikeimblättrige Magnoliopsida
Ordnung  Schmetterlingsblütenartige Fabales
Familie  Hülsenfrüchtler Fabaceae
Gattung  Goldregen Laburnum
Art  Gemeiner Goldregen Laburnum anagyroides
Autor(en)  Medik.
Jahr  1787

Goldregen ist ein Zierstrauch und kommt im südlichen Mittel- und Osteuropa vor. In der Phytotherapie wurde die Pflanze früher vom Psychiater Kraepelin zur Erweiterung der Blutgefässe in Dosen von 0,003 g Cytisin bei Migräne, ferner bei Arsenikvergiftungen. Neuralgien und Asthma verwendet. [2] [3]

1 Andere Namen

  • Flag of Spain.png: Lluvia de oro
  • England.png:Golden chain

2 Weblinks

 Commons: Goldregen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

3 Einzelnachweise

  1. http://www.giftpflanzen.com/laburnum_anagyroides.html
  2. Vonarburg B. Homöotanik. 1. Zauberhafter Frühling Georg Thieme Verlag 2005, HAUG. ISBN 3-8304-7225-0.
  3. Cytisine for smoking cessation A literature review and a Meta-analysis
Symbol Bitte den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!

4 Andere Lexika