Glas

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Glas ist ein Sammelbegriff für eine Gruppe durchscheinender Feststoffe. Die meisten Gläser sind Stoffgemische und bestehen hauptsächlich aus Siliziumdioxid. Glas ist einer der ältesten Werkstoffe in der Menschheitsgeschichte. Die ersten Gläser wurden wahrscheinlich durch Zusammenschmelzen von hellem Sand mit einem hohen Quarzanteil und Mineralen aus Natrium- oder Kalzium-Verbindungen hergestellt. Möglicherweise erfolgte die Entdeckung zufällig, als für ein abendliches Lagerfeuer am Strand zusammengesuchte Steine am Feuer schmolzen und sich mit dem Sand zu Glas verbanden. Die unterschiedlichen Farben von Glas sind auf Beimengungen bestimmter chemischer Elemente und Verbindungen zurückzuführen. Diese können sowohl beim ersten Schmelzvorgang als auch später hinzugefügt werden. Ein sehr alter Beruf in diesem Zusammenhang ist der Glasbläser, der hauptsächlich Behälterglas herstellt.

Die wesentliche Zusammensetzung historischer und moderner Gläser zeigt folgende Tabelle (Angaben sind in %-Gewichtsanteilen):

Herkunft SiO2 Na2O K2O CaO
Römisches Reich 70 18 1 7,5
Babylonisches Reich 68 14,5 3 8
Fensterglas Mittelalter 49 0,5 20 23
Fensterglas (Neuzeit) 72 14 <0,7 9
Behälterglas (Neuzeit) 73 13 0-17 0-11

In der Neuzeit entwickelte sich eine Glasindustrie mit zahlreichen technischen Anwendungen für Glas. Heute wird unterschieden zwischen Hohlglas für Behälter, Flachglas (meist für Fenster) und Spezialglas.

Andere Lexika