Friedrich Gottlieb Klopstock

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Friedrich Gottlieb Klopstock, * 1724 in Quedlinburg, gest. 1803 in Hamburg, war ein Schriftsteller der Epoche der Empfindsamkeit. Studium der Theologie. Seine Grundhaltung war aufgeklärt-christlich. Im Hauptwerk Der Messias bekundet er die optimistische Auffassung, dass der Kreuzestod von Jesus Christus die Befreiung der Menschen von den Sünden vollzogen habe. Er hat Visionen übersinnlicher Welten und wendet die Erniedrigung Christi in ihr Gegenteil.

Quelle

H. Glaser et al.: Wege der deutschen Literatur