Florian Böll

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Florian Böll (* 12. Januar 1983 in Wiesbaden) ist ein deutscher Autor, Musiker und Kabarettist.

1 Biographie[Bearbeiten]

Florian Böll wuchs in Taunusstein auf und machte 2002 sein Abitur am Dilthey Gymnasium in Wiesbaden. Danach entschied er sich gegen ein Studium und absolvierte eine Ausbildung zum Versicherungskaufmann. Als Autor machte Böll das erste Mal auf sich aufmerksam mit seinem 2004 in Eigenregie veröffentlichen Gedichtband Herbstgedanken, über dessen Veröffentlichung im Wiesbadener Kurier berichtet wurde. 2004 gründete er zusammen mit Felix Kisseler das Kabarett Duo Shinofrist. 2006 und 2007 tourte er dann mit seinem ersten Solo Programm Saubere Füße (... ein Programm, das sich gewaschen hat!). 2007 erschien sein erstes Buch Saubere Füße, eine Sammlung von satirischen Kurzgeschichten, im Digital Publishing K. Peteratzinger Verlag. 2009 veröffentlichte er sein Musikalbum Liebestrunken auf dem Plattenlabel Lahmacun Records.

2 Programme[Bearbeiten]

  • 2004 - Shinofrist Freie Liebe
  • 2006 - Saubere Füße (... ein Programm, das sich gewaschen hat!)
  • 2009 - Liebestrunken Live

3 Buchveröffentlichungen[Bearbeiten]

4 Diskographie[Bearbeiten]

5 Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 2005 - Jugend-Literatur-Preis der Stadt Taunusstein für die Satire Saubere Füße

6 Weblinks[Bearbeiten]


7 Quelle[Bearbeiten]

Entnommen aus der: Wikipedia, (Löschdiskussion) Autoren