Feuerwehr Bergisch Gladbach

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Feuerwehr Bergisch Gladbach

Wappen von Bergisch Gladbach  Amt der Stadt Bergisch Gladbach

Fahrzeuge: 50 Fahrzeuge, 1 Anhänger, 6 Abrollbehälter
Berufsfeuerwehr
Standorte: 2
Mitarbeiter: 106
Freiwillige Feuerwehr
Abteilungen: 5
Aktive Mitglieder: 206
Jugendfeuerwehr
Gruppen: 5
Mitglieder: 100



Die Feuerwehr Bergisch Gladbach ist die Brandschutzbehörde der großen kreisangehörigen Stadt Bergisch Gladbach und stellt somit die Notfallversorgung von über 105.000 Menschen sicher. Sie ist eingegliedert in den Fachbereich 3 (Recht, Sicherheit und Ordnung) der Stadt und gliedert sich in einen hauptamtlichen Teil, der für Brandschutz, technische Hilfe und Rettungsdienst zuständig ist, sowie in einen ehrenamtlichen Teil, der nur in den Bereichen Brandschutz und technische Hilfe eingesetzt wird.

1 Dienststelle

Aufgrund der Größe der Feuerwehr Bergisch Gladbach wurde ihr die Aufgabe des vorbeugenden Brandschutzes übertragen, die normalerweise die Kreisverwaltung trägt. Deshalb ist die Feuerwehr die Brandschutzdienststelle, in welcher mehrere Beamte des gehobenen und mittleren feuerwehrtechnischen Dienstes arbeiten. Sie sind unter anderem für Baugenehmigungen, Inbetriebnahme von Brandmeldeanlagen, Brandverhütungsschauen, Brandsicherheitswachen und Brandschutzerziehung zuständig.

2 Einsatzkräfte

2.1 Führungsdienst

Die Führung taktischer Einheiten und Leitung von Einsätzen ist in Bergisch Gladbach komplex geregelt. Es gibt drei Führungsebenen:

  • Der C-Dienst übernimmt die Leitung kleinerer Einsätze, bei welchen eine Gruppe oder Staffel eingesetzt wird. Diese Funktion übernimmt der diensthabende Wachabteilungsleiter, bzw. der Gruppenführer der ehrenamtlichen Kräfte, sofern diese allein eingesetzt werden.
  • Der B-Dienst übernimmt die Leitung normaler Einsätze, bei welchen ein Zug zum Einsatz kommt. Diese Funktion wird üblicherweise durch eine hauptamtliche Kraft im gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst übernommen. Sollte ehrenamtliche Kräfte allein eingesetzt werden, bekleidet der Zugführer der eingesetzten Einheit diese Funktion.
  • Der A-Dienst übernimmt die Leitung großer Einsätze und wird ausschließlich von ehrenamtlichen Kräfte nach Bedarf gestellt.

2.2 Hauptamtliche Kräfte

Die hauptamtlichen Besatzungen der beiden Feuer- und Rettungswachen im Stadtgebiet wickeln den Großteil des Einsatzaufkommens selbständig ab (kleine Brände, technische Hilfe bei Verkehrsunfällen, kleinere Hilfeleistungen, Umweltschutzmaßnahmen u. ä.) und bilden bei größeren Einsätzen den ersten Abmarsch mit jeweils einer Staffel (1+5 Mann). Hinzu kommen auf der Feuerwache Nord noch 2 Mann im Führungsdienst. Die hauptamtlichen Kräfte sind in 3 Wachabteilungen eingeteilt, die in einem festen Rhythmus 24-Stunden-Schichtdienst leisten. Diese Feuerwehrbeamten rücken im Regelfall jeweils mit einem Hilfeleistungslöschfahrzeug und einer Drehleiter aus. Zu den Aufgaben neben Einsatzdienst im Brandschutz- und Rettungsdienst zählen die Tätigkeiten in den zahlreichen Werkstätten der Feuerwehr, wie z. B. Schlauchpflege, Atemschutzwerkstatt, Funkwerkstatt usw.

2.3 Ehrenamtliche Kräfte

Die ehrenamtlichen Kräfte werden jeweils nach Bedarf zur Verstärkung der hauptamtlichen Kräfte alarmiert. Sollten die hauptamtlichen Kräfte in einem Einsatz gebunden sein, übernehmen die ehrenamtlichen Einheite auch eigene Einsatzstellen.

3 Technik

Die Feuerwehr Bergisch Gladbach verfügt über

4 Weblinks



5 Init-Quelle

Entnommen aus der:

Erster Autor: Kermit112 angelegt am 13.01.2010 um 16:19,
Alle Autoren: Jiver, Sebastian Mehlmacher, Hydro, Kermit112, TheK, Papa1234, Sokkok, Wangen

Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway