Ephraim Oshry

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Profil.png Profil: Oshry, Ephraim
Beruf Orthodoxer Rabbiner
Persönliche Daten
1914
Kupiškis
28. September 2003
New York City


Ephraim Oshry (geb. 1914 in Kupiškis; gest. 28. September 2003 in New York), Autor des Buches "Die Auslöschung des litauischen Judentums", war einer der wenigen überragenden europäischen Rabbiner und Posskim, die den Holocaust überlebten. Gemeinsam mit Moshe Feinstein war er einer der Führer der amerikanischen Judenheit der Nachkriegszeit.

1 Vita[Bearbeiten]

1.1 Privates[Bearbeiten]

1.1.1 Mitgliedschaften[Bearbeiten]

1.1.2 Ehrungen[Bearbeiten]

1.2 Ausbildung[Bearbeiten]

1.3 Beruflicher Werdegang[Bearbeiten]

1.3.1 Veröffentlichungen[Bearbeiten]

1.3.2 Zitate[Bearbeiten]

2 Auftritte[Bearbeiten]

3 Links und Quellen[Bearbeiten]

3.1 Siehe auch[Bearbeiten]

3.2 Weblinks[Bearbeiten]

4 Andere Wikis[Bearbeiten]

4.1 Bilder / Fotos[Bearbeiten]

4.2 Videos[Bearbeiten]

4.3 Quellen[Bearbeiten]

4.4 Literatur[Bearbeiten]

4.5 Einzelnachweise[Bearbeiten]