Elf Sargbehälter aus der Negev-Wüste

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Elf Sargbehälter aus der Zeit Jesu wurden im Jahr 2014 in der Negev-Wüste gefunden.

1 Details[Bearbeiten]

  • Während einer nächtlichen Razzia bei einem Antiquitätenhändler, der verdächtigt wurde mit Diebesgut zu handeln, hat die israelische Polizei die elf Behälter gefunden. Die Behälter wurden vermutlich aus einer Höhle in der Nähe von Jerusalem gestohlen.
  • Experten schätzen ihr Alter auf die Zeit Jesu. Zwei der Behälter enthalten wohl die Überreste von Edelleuten, die vor etwa 2000 Jahren in Jerusalem gelebt haben.
  • Einige Truhen sind mit Motiven verziert oder haben Namen eingraviert, die Hinweise auf Herkunft der Toten geben.
  • Die Särge enthalten Knochenfragmente und Reste von Keramik, die den Verstorbenen beigelegt worden waren. [1]

2 Links und Quellen[Bearbeiten]

2.1 Siehe auch[Bearbeiten]

2.2 Weblinks[Bearbeiten]

2.2.1 Bilder / Fotos[Bearbeiten]

2.2.2 Videos[Bearbeiten]

2.3 Literatur[Bearbeiten]

2.4 Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Spektakuläre Funde: Sargboxen und ein uraltes Mosaik

3 Andere Lexika[Bearbeiten]

Wikipedia kennt dieses Lemma (Elf Sargbehälter aus der Negev-Wüste) vermutlich nicht.