Das blaue Band

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel erläutert den Roman Das Blaue Band. Die Ehrung für die das schnellste Schiff für bezahlende Passagiere auf der Transatlantik-Route Europa-New York wird unter Blaues Band erläutert.

Das Blaue Band ist ein Roman von Bernhard Kellermann, der 1938 erschienen ist.

Dem Roman diente der Untergang der Titanic im Jahre 1912 als literarische Vorlage. Die historischen Tatsachen wurden für den sachlichen Hintergrund des Romans verwendet. Allerdings lässt Kellermann Das Blaue Band in einer anderen Zeit spielen und hat Figuren und Geschehnisse aus künstlerischen Gründen hinzugefügt.

1 Literatur[Bearbeiten]

  •  Bernhard Kellermann: Das blaue Band. In: Aufbau-Taschenbücher. Band 176, Aufbau-Taschenbuch-Verlag, Berlin 1993, ISBN 3-7466-0181-9 (Erstausgabe bei S. Fischer, Berlin 1938).



2 Init-Quelle[Bearbeiten]

Entnommen aus der:

Erster Autor: 91.66.247.99 angelegt am 12.01.2010 um 15:59,
Alle Autoren: Drahreg01, Karsten11, Umweltschützen, Trg, WortWusel, BlueCücü, My 2 ct, 2 ct My 2 ct, 91.66.247.99