Dachau-Massaker

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Dachau-Massaker bestand in einem Racheakt der US-Soldaten, die im Konzentrationslager (KZ) Dachau die Wachen entweder selber ermordeten oder dann zuließen, dass die Häftlinge an ihnen Lynchmorde begingen. Das Konzentrationslager Dachau wurde am 29. April 1945 befreit. Kurz zuvor war die US-Armee auf den Todeszug aus dem KZ Buchenwald getroffen und hatte Tausende von Leichen gefunden, was heftige Empörung unter den Soldaten und Offizieren auslöste.

1 Quellen

  • Nicholas Stargardt: Der deutsche Krieg 1939 bis 1945
  • Jürgen Zarusky: That is not the American Way of Fighting. In: Dachauer Hefte 13 – Gericht und Gerechtigkeit, S. 27–55. Dachau: Verlag Dachauer Hefte 1997.
  • Klaus-Dietmar Henke: Die amerikanische Besetzung Deutschlands, 2. Auflage, R. Oldenbourg Verlag, München 1996, ISBN 3-486-56175-8

2 Andere Lexika





Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway