Collateral Murder

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Video-Frames von "Colleteral Murder"

Collateral Murder ist der Titel eines umstrittenen Videos, dass ein Informant Anfang April 2010 der Internet-Plattform Wikileaks zugespielt habe. Das 38-minütige Video wurde bislang von offizieller Seite zurückgehalten. Reuters habe bislang vergeblich versucht, das Video unter Berufung des Freedom of Information Act zu erhalten. Aufgrund Hinweisgebern und Angaben der Nachrichtenagentur Associated Press und Fox News bekam man mittlerweile durch das Militär und Verteidigungsministerium die Authentizität des Videos bestätigt.[1]Hierbei wird offensichtlich Kollateral-Mord begangen. Das Video soll mit einer Bordkamera eines Apache-Hubschraubers während der Luftangriffe auf Bagdad am 12. Juli 2007 entstanden sein. Unter den Opfern (etwa 12 Zivilpersonen) sollen auch Saeed Chmagh und Namir Noor-Eldeen, zwei Reporter der Nachrichtenagentur Reuters, gewesen sein.[2]Auf der Plattform collateralmurder.com wurde auch ein Transskript der Funkdialoge in deutscher Sprache veröffentlicht. In den Funksprüchen wird ersichtlich, dass man die Fotokamera eines der Reuters-Reporter fälschlicherweise als Waffe identifiziert hat.[3]Auch habe man die Insassen eines Kleinbusses, der später am Tatort eintraf, beschossen. Zwei Kinder, die sich in dem Bus befanden, überleben schwer verletzt. Auch im Fefes Blog wird derzeit über dieses Video berichtet: Laut Fefe scheint die Presse das Video weitgehend zu ignorieren, auch habe Facebook den User-Account von „Sunshinepress“, dem Betreiber von Wikileaks, abgeklemmt.[4][5]Der Spiegel und Guardian scheinen sich laut Fefe in Anti-Wikileaks-Agitprop zu üben.[6][7]Das Video ist auf YouTube vorwiegend in zensierten Versionen als Content für Erwachsene zu finden.[8]Laut Gulli bezeichnete US-Verteidigungsminister Robert Gates die Veröffentlichung des Films als "unverantwortlich".[9]In einem Interview der Spiegel-Online kündigte Wikileaks-Sprecher Daniel Schmitt ein neues Enthüllungvideo an und erklärte, wie das Netzwerk arbeitet.[10]

1 Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. US-Luftangriff im Irak: Wikileaks veröffentlicht geheimes Video bei Wikinews
  2. Irak: Video zeigt US-Armee beim Blutbad Soldaten als Mörder sueddeutsche.de
  3. Transcript german version bei collateralmurder.com
  4. Fefes Blog, Fri Apr 9 2010
  5. Fefes Blog, Mon Apr 5 2010
  6. Fefes Blog, Mon Apr 12 2010
  7. Internet: Globale EnthüllungSpiegel-Online
  8. Wikileaks Irak Video Collateral Murder – original US Militär Video vom Krieg im Irak bei Facto24.de
  9. US-Verteidigungsminister kritisiert WikiLeaks-Video bei Gulli-News
  10. Wikileaks-Sprecher kündigt neues Enthüllungsvideo an Spiegel.de

2 Externe Meinungen[Bearbeiten]

3 Weblinks[Bearbeiten]