Christopher Lauer

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Profil.png Profil: Lauer, Christopher
Namen Lauer, David Christopher Georg
Beruf deutscher Politiker (Piratenpartei)
Persönliche Daten
19. Juni 1984
Simmern im Hunsrück


David Christopher Georg Lauer (* 19. Juni 1984 Simmern im Hunsrück) ist ein deutscher Politiker. Seit dem 16.5.2010 ist er Mitglied im Bundesvorstand und Politischer Geschäftsführer der Piratenpartei Deutschland.

1 Werdegang

Lauer wuchs in in Bonn auf. Während der Schulzeit am Pädagogium Otto-Kühne Schule Bonn Bad-Godesberg (PÄDA) nahm er an der Hochbegabtenförderung der Universität Bonn "Fördern, Fordern, Forschen"[1] teil und studierte Physik. Nach dem Abitur folgten Zivildienst und Abbruch des regulär aufgenommenen Physikstudiums. 2005 der Umzug nach Berlin. Hier studierte er ab 2006 Kultur und Technik mit Schwerpunkt Wissenschafts- und Technikgeschichte. 2008-2009 studierte er an der Zhejiang Universität, Hangzhou, China. Nach seiner Rückkehr aus der Volksrepublik trat er Mitte 2009 der Piratenpartei bei.[2] Hier engagierte er sich im Berliner Landesverband. So entwickelte er gegen Ende des Bundestagswahlkampfes 2009 zusammen mit Pavel Mayer ein Konzept für ein Bundesministerium für die Wissens- und Informationsgesellschaft.[3]

Nach dem Bundestagswahlkampf trieb Lauer das von Mitgliedern des Berliner Landesverbandes entwickelte Projekt Liquid Feedback voran.[4] Durch Vorträge und Podcasts (unter anderem mit Prof. Dr. Martin Haase)[5] [6] erlangte er innerhalb der Partei eine überregionale Bekanntheit.

Am 16.5.2010 wurde Lauer auf dem 5. Bundesparteitag der Piratenpartei Deutschland in Bingen zum Beisitzer im Bundesvorstand gewählt, nachdem er bei der Wahl zum Vorsitzenden mit 38 zu 52 Prozent gegen Jens Seipenbusch unterlag. Dort bekleidet er momentan das Amt des Politischen Geschäftsführers.

2 Liquid Feedback

Lauer gilt als vehementer Vertreter basisdemokratischer Konzepte der Liquid Democracy. Momentan ist er im Bundesvorstand dafür verantwortlich, dass die Liquid Democracy-Software „Liquid Feedback“ auf Bundesebene implementiert wird.

3 Auftritte


4 Einzelnachweise

  1. Webseite des FFF-Programms
  2. Lauers Seite im Piratenwiki
  3. Artikel in der taz über das BMWIG
  4. Seite des Liquid Feedback Projektes
  5. Piratengespräche
  6. Klabautercast mit Professor Martin Haase
  7. Handy an, Hirn aus - wie doof machen uns Apple und Co.? - WDR, 4. Februar 2013
  8. Markus Lanz Sendung - ZDF, 5. April 2012
  9. Piraten entern Berlin - Meuterei auf der "Deutschland"? - Sendung vom Mittwoch, 21.09.2011



5 Init-Quelle

Entnommen aus der:

Erster Autor: 141.63.51.68 angelegt am 09.06.2010 um 16:21,
Alle Autoren: Drahreg01, Seewolf, Gaga1995, LKD, 141.63.51.68


6 Andere Lexika