Christian Bischof

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Profil.png Profil: Bischof, Christian
Beruf deutscher Organist und Kirchenmusiker
Persönliche Daten
1982
Bamberg


Christian Bischof (* 1982 in Bamberg) ist ein deutscher Organist und Kirchenmusiker.

1 Leben[Bearbeiten]

Er erhielt seine erste musikalische Ausbildung als Sänger am Musikgymnasium der Regensburger Domspatzen und war bereits mit 13 Jahren als Organist tätig. Nach dem Abitur studierte er als Stipendiat der bischöflichen Studienförderung Cusanuswerk die Fächer Katholische Kirchenmusik (A-Diplom) und Orgel an der Hochschule für Musik in Würzburg. Zu seinen künstlerisch prägenden Lehrern zählen Christoph Bossert, Zsolt Gárdonyi, Jörg Straube und Markus Bellheim. Im Rahmen eines Auslandsstudiums bei Hans-Ola Ericsson an der Musikhögskolan i Piteå/Schweden beschäftigte er sich vornehmlich mit den Werken Olivier Messiaens. Christian Bischof widmet sich besonders dem Repertoire der deutschen Romantik – vor allem dem Œuvre Max Regers. So war Christian Bischof Co-Dozent und Interpret bei den „Internationalen Orgelmeisterkursen Max Reger“ (Giengen-Lüneburg), in deren Zusammenhang auch die Aufführung des gesamten Orgelwerkes Regers an bedeutenden deutsch-romantischen Orgeln stand. 2010 wurde er an die Basilika Mariä Himmelfahrt und zum Hl. Kreuz der Benediktinerabtei Scheyern berufen, wo er neben seinen Aufgaben als Basilikaorganist auch die Leitung des Basilikachores und des Basilikaorchesters innehaben wird.

2 Bisherige kirchenmusikalische Wirkungsstätten[Bearbeiten]

3 Weblinks[Bearbeiten]



4 Init-Quelle[Bearbeiten]

Entnommen aus der:

Erster Autor: Christian.bischof angelegt am 23.06.2010 um 14:45,
Alle Autoren: Musicologus, Robertmoennich, Wikinger08, Christian.bischof


5 Andere Lexika[Bearbeiten]

  • Dieser Artikel wurde in der Wikipedia gelöscht.