Bombenkraterfeld südlich Kraimoos

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gnome-globe.svg Bombenkraterfeld_Kraimoos: 47.87983N 12.57457E
Übersicht Kraterfeld

Das Bombenkraterfeld südlich Kraimoos besteht aus einer Gruppe von 6 Bombentrichtern.

  • Ausrichtung in N-S
  • Durchmesser ca. 15m

Vermutlich handelt es sich um Relikte aus der Zeit, als Traunstein zu Ende des 2. Weltkriegs bombadiert wurde.

1 Ansichten im BayernAtlas

Eine Zusatzfunktion des BayernAtlas zeigt Informationen zu archivierten Fotos von englischen und amerikanischen Aufklärungsflugzeugen und belegt Überflüge des Bereiches Kraimoos.[1]

2 Siehe auch

3 Geologischer Untergrund

Die Bombenkrater liegt in einem Waldstück namens Unterholz Reut, westlich des Erlstätter Trockentales, auf 570m Höhe.
Laut Geologische Karte von Bayern 1:25 000, Blatt 8141 Traunstein ist der Bereich spezifiziert als:

  • Endmoräne der Würmeiszeit (Alt-Ölkofener Stadium)

4 Einzelnachweis

  1. geoportal.bayern.de - Luftbilder der Alliierten Streitkräfte