Bangladesch

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bangladesch ist ein Staat in Südasien. Er grenzt im Süden an den Golf von Bengalen, im Südosten an Myanmar und wird sonst von den indischen Bundesstaaten Meghalaya, Tripura, Westbengalen, Mizoram und Assam umschlossen. Mit etwa 163 Millionen Einwohnern (2016) auf einer Fläche von 147.570 km² steht das Land nach Einwohnerzahl auf Platz acht der größten auf der Erde und auf Platz sieben nach Bevölkerungsdichte. Der Fläche nach gehört es mit Platz 92 jedoch zu den mittelgroßen Staaten. Die Hauptstadt Dhaka ist eine der am schnellsten wachsenden Megastädte der Welt. Die Währung von Bangladesch ist die Taka welche in 100 Poisha unterteilt wird. Daneben befinden sich in Bangladesch viele Flüchtlingslager der in Myanmar unterdrückten muslimischen Minderheit der Rohingya.

Andere Lexika