Apple Pie (Band)

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Apple Pie
Apple Pie (2007)
Apple Pie (2007)
Gründung 2002
Auflösung 2007
Genre Punk-Rock, Pop-Punk, Skate-Punk
Website http://www.sandermania.de
Gründungsmitglieder
Alex & Oli
Letzte Besetzung
Vocals/Bass Alex
Vocals/Gitarre Sascha (seit 2004)
Schlagzeug Oli
Ehemalige Mitglieder
Gitarre Thomas (2002)
Gitarre Mitsch (2003)


Apple Pie war eine Punkrock-Band aus Erfurt, Deutschland, die oft mit dem Sound von 90er Jahre Punkbands wie Blink-182 verglichen wurde.

1 Bandgeschichte[Bearbeiten]

2002 gründete Alex die Band, nachdem er Oli überzeugen konnte sich ein Schlagzeug zu kaufen. Ein Bandname war auch schnell gefunden. In Anlehnung an den ersten American Pie Film, nannten sie sich ab sofort Apple Pie. Nach langer Suche fanden sie in Thomas einen Gitarristen, mit dem sie aber auf Dauer nicht zufrieden waren. Dieser musste dann auch wieder gehen. 2003 kam Mitsch zur Band. Alex hatte Jahre zuvor schon mit ihm, in seiner ersten Band gespielt. Doch Mitsch konnte hatte schon bald keine Zeit mehr für die Band, da sein Full-Time-Job ihn zu sehr forderte. Noch im selben Jahr lernten Alex und Oli dann Sascha kennen und überzeugten ihn, bei Apple Pie einzusteigen. Im Jahr darauf folgten die ersten Auftritte und die Band konnte sich schnell eine Fanbase aufbauen.

Anfang 2005 nahmen Apple Pie ihr erstes Studio-Demo namens "Wacky Tiki" auf. Es bekam gute Kritiken bei verschiedenen Online-Zines und wurde der Soundtrack in dem Leben vieler Teengager in Thüringen.

Alex, Sascha und Oli boten bei den Live-Shows eine Mixtur aus Punk Rock und Entertainment. Die Bühnenshow der 3 Chaoten bestand aus synchronisierten Sprüngen, schmutzigen Witzen und jeder Menge Action. Der Publikums-Hit war der Song "Ray Is Gay".

Im April 2006 wurde das kleine Label „B12 Records“ auf die Band aufmerksam und nahm die Jungs vorerst für ein Jahr unter Vertrag. Aber nach diesen 12 Monaten voller Entäuschung und Unstimmigkeiten mit B12 Records, wurde der Vertrag nicht mehr verlängert.

Anfang Herbst 2007 löste sich die Band ohne Vorankündigung auf.

2008 brachte Alex in Eigenregie und als kostenlosen Download, das Live-Album "Live From urAnus" heraus. Der Titel ist zweideutig. Entweder der Bezug zu dem Planeten "Uranus" oder im englischen, die Ausprache "Your Anus". Der Grund für diese Veröffentlichung ist, das Apple Pie nie eine Abschiedshow gab und das Album ein "Dankeschön" an die Fans ist.

Alex gab 2010 bekannt, das es eine DVD über die Zeit mit Apple Pie geben wird. Einen Trailer kann man sich bereits auf der YouTube Seite der Band anschauen. Ausserdem wird Alex auch Buch veröffentlichen, das viele unveröffentlichte Bilder enthält und man die komplette Bandgeschichte, mit allen Höhen und Tiefen nachlesen kann.

2 Releases[Bearbeiten]

Jahr Titel
2005 Wacky Tiki - Demo (CD - Self Released)
2006 The Galaxy They Came From - EP (CD - B12 Records)
2007 Live From urAnus (CD - Self Released)
2010 Wie ein heisser Apfelkuchen - (Buch) (Release: Winter 2010)
2011 Boy Crazy - EP (CD - Free Download) (Release: 2011)
2011 Yummy Adventures in Hi-8 - (DVD - Free Download) (Release: 2011)

2.1 Samplerbeiträge[Bearbeiten]

  • 2004: Titus Tunes Vol. 3 (Sampler)

3 Weblinks[Bearbeiten]

4 Init-Quelle[Bearbeiten]

Entnommen aus der:

Erster Autor: 188.110.235.53 angelegt am 07.07.2010 um 18:07,
Alle Autoren: Johnny Controletti, Sander182, 188.110.235.53


5 Andere Lexika[Bearbeiten]

  • Dieser Artikel wurde in der Wikipedia gelöscht.