Apokryphen

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Apokryphen (auch apokryphe Schriften; altgriechisch ἀπόκρυφος = apokryphos ,verborgen‘, ‚dunkel‘) sind religiöse Schriften jüdischer bzw. christlicher Herkunft aus der Zeit zwischen etwa 200 v. Chr. und 400 n. Chr., die nicht in einen biblischen Kanon aufgenommen wurden oder über deren Zugehörigkeit Uneinigkeit besteht, sei es aus inhaltlichen oder religionspolitischen Gründen oder weil sie erst nach Abschluss des Kanons entstanden sind oder zur Zeit seiner Entstehung nicht allgemein bekannt waren.

Andere Lexika[Bearbeiten]