Amyotrophe Lateralsklerose

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Moglichkeit der Heilung für ALS existiert bis heute nicht, der Verlauft lässt sich allerdings durch die Gabe von Riluzol güngstig einflussen[1]Riluzol hemmt die glutamaterge Transmission. Ob dieser Mechanismus zu der Progressverzögerung der ALS beiträgt ist nicht gesichert [2]

Klassifikation nach ICD-10
G12.2 Myatrophe Lateralsklerose
ICD-10 online (WHO-Version 2013)
Entstehender Artikel
Freie Übersichtsartikel [3][4][5][6][7][8][9]
Wichtige Übersichtsartikel
Medline Suchterm/ Synonyme
Was ist das
Struktur
Physiologie
Knockout
Transgen
Mutation
Polymorphismus
Genexpression
Inhibitoren
Agonisten


1 Bibliographie[Bearbeiten]

  1. Jürgen Schölmerich 1962. Medizinische Therapie: 2007/2008 ; mit 953 Tabellen. Springer 2007 ISBN 3-540-21226-4
  2. Frank Block Kompendium der neurologischen Pharmakotherapie. Springer 2008 ISBN 978-3-540-31348-9
  3. Amyotrophic lateral sclerosis. unfolding the toxicity of the misfolded. Cell 104(4):581-91 (2001) PMID 11239414
  4. Complex genetics of amyotrophic lateral sclerosis. Am J Hum Genet 75(6):933-47 (2004) PMID 15478096
  5. Amyotrophic lateral sclerosis with ragged-red fibers. Arch Neurol 65(3):403-6 (2008) PMID 18332255
  6. Amyotrophic lateral sclerosis. Intern Med 34(9):824-32 (1995) PMID 8580551
  7. Familial amyotrophic lateral sclerosis/motor neurone disease (FALS): a review of current developments. J Med Genet 32(11):841-7 (1995) PMID 8592323
  8. Mechanisms of neurodegeneration in amyotrophic lateral sclerosis. Mol Pathol 54(6):386-92 (2001) PMID 11724913
  9. Amyotrophic lateral sclerosis. Orphanet J Rare Dis 4():3 (2009) PMID 19192301

2 Andere Lexika[Bearbeiten]