Alright, Still

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alright, Still ist das Debütalbum der britischen Popsängerin Lily Allen. Es erschien am 16. Juli 2006 bei Regal Records (EMI). Das Album wurde von Greg Kurstin produziert, der auch drei Songs des Albums mitgeschrieben hat.

Alright, Still wurde von der Kritik positiv aufgenommen. Zudem war es im Vereinigten Königreich kommerziell sehr erfolgreich und wurde dreimal mit Platin ausgezeichnet. Weltweit wurden über 2,6 Millionen Tonträger verkauft.

1 Tracklist[Bearbeiten]

  1. Smile (3:16)
  2. Knock 'em Out (2:53)
  3. LDN (3:10)
  4. Everything's Just Wonderful (3:28)
  5. Not Big (3:06)
  6. Friday Night (4:06)
  7. Shame for You (3:02)
  8. Littlest Things (4:06)
  9. Take What You Take (3:57)
  10. Friend Of Mine (2:45)
  11. Alfie (3:16)

2 Andere Versionen[Bearbeiten]

  1. Bei der Deluxe-Edition gab es folgende Bonus-Tracks:
  2. Mr Blue Sky (3:45)
  3. Cheryl Tweedy (3:15)
  4. Nan You're A Window Shopper (Edited Version) (2:51)
  5. Blank Expression (2:32)
  6. Absolutely Nothin' (4:08)
  7. U Killed It (4:24)
  8. Everybody's Changing (2:40)
  9. Naiive (BBC Radio 1's Jo Whiley's Live Lounge) (3:45)be-x-old:Alright, Still

3 Andere Wikipedia Sprachen[Bearbeiten]



4 Init-Quelle[Bearbeiten]

Entnommen aus der:

Erster Autor: 84.191.116.77 angelegt am 01.05.2010 um 15:50,
Alle Autoren: Cirdan, Krd, Siechfred, WWSS1, Twew1, Echtner, 91.1.62.70, 84.191.116.77


5 Andere Lexika[Bearbeiten]

  • Dieser Artikel wurde in der Wikipedia gelöscht.