1378 km

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

1378 (km) ist ein 3D-Online-Multiplayer-Computerspiel, das vom Karlsruher Studenten Jens M. Stober entwickelt wurde. Der Spieler muss als DDR-Grenzsoldat Republikflüchtlinge töten, kann aber in die Rolle der Republikflüchtlinge schlüpfen.

Das Spiel wird zum 20 Jahrestag der Deutschen Einheit, am 3. Oktober 2010, erscheinen. Das Spiel wurde in den ersten Tagen bereits mehr als 50.000 mal heruntergeladen.

1 Kritik[Bearbeiten]

Das Spiel wird in einigen Fällen als geschmacklos und für eine Verhöhnung der Opfer angesehen.[1]

2 Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Verstoß gegen Menschenwürde wird geprüft: Stoppen Jugendschützer das widerliche Todesstreifen-Spiel? Bild.de

3 Weblinks[Bearbeiten]

4 Andere Lexika[Bearbeiten]

Wikipedia kennt dieses Lemma (1378 km) vermutlich nicht.