Spanischer Bürgerkrieg

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Spanische Bürgerkrieg fand von 1936 bis 1939 in Spanien statt und hatte die Diktatur Franco zur Folge.

Spanien war, nach der monarchischen Phase, zwischen 1923 und 1930 eine Diktatur. 1931 konnte eine Republik errichtet werden. Nach scharfen innenpolitischen Kämpfen gelangte 1936 eine ziemlich weit links stehende Volksfront-Koalition an die Regierung. Dies rief aber den Armee-General Franco auf den Plan. Hauptbegründung dafür war die Bedrohung der katholischen Kirche durch den sozialistischen Atheismus, es hatte offenbar bereits ziemlich rüde Übergriffe linker Heisssporne auf Kirchenleute und Kirchengut gegeben. Die Faschisten zettelten eine bewaffnete Revolte an.

Die sich bewaffnende linke Volksfront-Basis - sie hatte auch etwas gedämpfte Unterstützung durch liberale Protagonisten der Republik - erhielt bald auch umfassenden Zuzug durch sozialistische Freiwillige aus fast allen Ländern Europas. Auch Stalin entsandte einige offizielle sowjetische Kampf-Verbände, während anderseits Franco durch Einheiten von Hitlers Wehrmacht unterstützt wurde (berüchtigt geworden vor allem der brutale Luftangriff der Legion Condor auf Guernica). Der Krieg dauerte drei Jahre, aber letztlich setzte sich die überlegene Bewaffnung der Franco-Truppen, die relativ weitgehend aus Armee-Beständen ausgerüstet waren, durch. 1939 ernannte sich Franco zum Ministerpräsidenten und errichtete in der Folge eine Diktatur, die bis zu seinem Tod 1975 Bestand hatte.

Der Krieg forderte nicht weniger als 580.000 Todesopfer, wobei nur 160.000 davon auf eigentliche Kriegshandlungen zurück zu führen sind, die restlichen 420.000 werden politischen Hinrichtungen oder tödlichen Erkrankungen infolge von Inhaftierung zugeschrieben.

Quelle

Fischer Weltgeschichte/R.A.C. Parker: Europa 1918 bis 1945

Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway