Liste der Limeskastelle in Ungarn

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der pannonische Limes

Die Liste der Limeskastelle in Ungarn umfasst römische Militärlager, denen die Kontrolle und Verteidigung der Außengrenze (Limes Pannonicus) der römischen Provinzen Pannoniens (Pannonia) im Bereich des heutigen ungarischen Staates oblag.

Die Reihenfolge, Steckeneinteilung und -benennung bezieht sich auf die Besprechung, wie sie von Zsolt Visy in seinem Standardwerk „Der pannonische Limes in Ungarn“ (sh. Literaturhinweis) für Deutschland erstmals umfassend dokumentiert worden ist: Vom Norden immer der Donau entlang nach Süden. Zsolt hat Gebäudekomplexe, die in ihrer Größe am Obergermanisch-Raetischen Limes als „Kleinkastelle“ oder Burgi angesprochen werden, oftmals auch zu den Wachtürmen gezählt, weshalb sie in der Aufzählung unten weitgehend fehlen. Die Einteilung in der Wikipedia hält sich an Visys Aufstellung.

1 Limes Pannonicus in Ungarn

1.1 Ad Flexum–Brigetio

Limes-Kastell Strecke von bis Typ Nächstgelegener Ort
Kastell Ad Flexum 01 Ende 1. Jh. 4. Jh., möglicherweise frühes 5. Jh. Reiterkastell Mosonmagyaróvár
Burgus Máriakálnok-Országúti-dűlő 01 4. Jh. Brückenkopf (Ländeburgus) Máriakálnok, Mosonmagyaróvár
Kastell Quadrata 01 Lébénymiklós
Kastell Arrabona 01 1. Jh. 4. Jh. Reiterkastell Győr
Kastell Ad Statuas (Ács-Vaspuszta) 01 frühtrajanisch bis frühes 5. Jh. Kohortenkastell Ács
Kastell Ad Mures 01 frühtrajanisch bis frühes 5. Jh. Vexillationskastell Ács-Bumbumkút

1.2 Brigetio–Solva

Limes-Kastell Strecke von bis Typ Nächstgelegener Ort
Legionslager Brigetio 02 Mitte 1. Jh. 4. Jh. a) Kohortenkastell, b) Legionslager Komárom
Kastell Iža-Leányvár 02 letztes Drittel des 2. Jh. spätes4. Jh. Kastell mit unbekannten Einheiten Iža
Kastell Almásfüzitő 01 möglicherweise 101/105 n. Chr. spätestens frühes 5. Jh. Alenkastell, Kleinkastell Almásfüzitő
Kastell Crumerum 02 2. Jh. Ende 4. Jh. Kohortenkastell, spätantikes Reiterkastell Nyergesújfalu
Kastell Tokod 02 valentinianisch Ende 4./frühes 5. Jh. Kastell einer unbekannten Einheit Tokod
Kastell Esztergom (lat. Solva) 02 Esztergom

1.3 Solva–Cirpi

Limes-Kastell Strecke von bis Typ Nächstgelegener Ort
Kastell Esztergom-Hideglelőskereszt 03 valentinianisch ? Kastell Esztergom-Hideglelőskereszt
Burgus Szob 03 Constantius II. oder valentinianisch Brückenkopf (Ländeburgus) Szob
Burgus Pilismarót-Malompatak 03 valentinianisch um 425 n. Chr. Burgus Pilismarót
Castra ad Herculem 03 Ende 3. Jahrhundert spätestens um 433 n. Chr. Auxilia- und Equiteskastell Pilismarót
Kleinkastell Visegrád-Gizellamajor 03 Constantius II. Ende des ersten Drittels im 5. Jh. Kleinkastell Visegrád
Kastell Visegrád-Sibrik (lat. Pone Navata) 03 um 325/330 Kastell bis vor 380 n. Chr.; später Wachturm bis zum Ende der Provinz Auxiliakastell Visegrád
Kastell Kisoroszi 03 4. Jahrhundert Kleinkastell Kisoroszi
Burgus Verőcemaros-Dunamező 03 Constantius II. oder valentinianisch Ende 4. oder Anfang 5. Jahrhundert Brückenkopf (Ländeburgus) Verőcemaros
Kastell Dunabogdány (lat. Cirpi) 03 flavische Zeit spätestens um 433 n. Chr. a) Kohortenkastell; b) Equites, Auxilia und Teile der Legio II Adiutrix; c) foederati Dunabogdány
Burgus Tahitótfalu-Balhavár 03 valentinianisch ? Brückenkopf (Ländeburgus) Tahitótfalu-Balhavár

1.4 Cirpi–Aquincum

Limes-Kastell Strecke von bis Typ Nächstgelegener Ort
Burgus Leányfalu 04 valentinianisch Ende 4./Anfang 5. Jh. Wohn- und Wachturm Leányfalu
Burgus Szentendre-Hunka 04 frühes 3. Jh. Ende 4./Anfang 5. Jh. Wohn- und Wachturm (?) Szentendre
Kastell Szentendre (lat. Ulcisia Castra bzw. Castra Constantia) 04 domitianisch-trajanisch frühes 5. Jh. Kohortenkastell Szentendre
Burgus Szigetmonostor-Horány 04 höchstwahrscheinlich valentinianisch Brückenkopf (Ländeburgus) Horány, Szentendrei
Burgus Dunakeszi 04 valentinianisch Brückenkopf (Ländeburgus) Dunakeszi
Kastell Göd-Bócsaújtelep 04 373 374 Kastell Göd
Burgus Szentendre-Dera 04 Konstantin der Große oder Constantius II. Brückenkopf (Ländeburgus) Szentendre
Burgus Budakalász-Luppa csárda 04 valentinianisch Ende 4./Anfang 5. Jh. Wohn- und Wachturm Budakalász
Castra Aquincum 04 Legionslager Budapest
Transaquincum 04 2. Jh. 4. Jh. Gegenfestung Budapest-Pest
Contra Aquincum 04 2. Jh. 5. Jh. (?) Gegenfestung Budapest-Pest

1.5 Aquincum–Matrica

Limes-Kastell Strecke von bis Typ Nächstgelegener Ort
Kastell Budapest-Albertfalva 05 vespasianisch 259/260 Kohorten- und Alenkastell Budapest-Albertfalva
Kastell Campona 05 Ende 1./frühes 2. Jh. Ende 4./frühes 5. Jh. Alen- und Reiterkastell Nagytétény
Kastell Matrica 05 traianisch/hadrianisch frühes 5. Jh. Kohorten- und Reiterkastell Százhalombatta-Dunafüred

1.6 Matrica–Intercisa

Limes-Kastell Strecke von bis Typ Nächstgelegener Ort
Vetus Salina 06 vespasianisch (69–79) 5. Jh. Kohortenkastell, Burgus Adony
Kastell Intercisa 06 domitianisch (81–96)? 2./3. Jahrzehnt des 5. Jh. Kohortenkastell Dunaújváros

1.7 Intercisa–Lussonium

Limes-Kastell Strecke von bis Typ Nächstgelegener Ort
Kastell Baracspuszta (lat. Annamatia) 07 vespasianisch (69–79) mindestens 374 n. Chr. Kohorten- und Reiterkastell Baracs
Burgus Bölcske 07 Ende konstantinisch (Constantius II.) oder valentinianisch Ende 4. Jh./Anfang 5. Jh. Brückenkopf (Ländeburgus) Bölcske
Kastell Lussonium 07 um 50 n. Chr. spätestens frühes 5. Jh. Kohortenkastell, spätantikes Reiterkastell Dunakömlőd
Burgus Dunakömlőd 07 4. Jh. Brückenkopf (Ländeburgus) Paks, Dunakömlőd

1.8 Lussonium–Altinum

Limes-Kastell Strecke von bis Typ Nächstgelegener Ort
Kastell Tolna (lat. Alta Ripa) 08 1. Jahrhundert Ende 4./Anfang 5. Jh. Reiterkastell Tolna
Kastell Szekszárd (lat. Alisca ?) 08 unbekannt unbekannt Kohortenkastell Szeksárd
Kastell Alisca 08 um 100 n. Chr. ? ? Kohortenkastell Öcsény-Szigetpuszta
Kastell Ad Statuas (Várdomb) 08 flavisch/trajanisch 4. Jh. n. Chr. Kohortenkastell Várdomb
Kastell Dunaszekcső (lat. Lugio, später Florentia) 08 vespasianisch (69–79) Anfang des 5. Jh. n. Chr. Kohorten- und Flottenkastell Dunaszekcső
Burgus contra Florentiam 08 valentinianisch ? Brückenkopf (Ländeburgus) Dunafalva
Kastell Mohács-Kölked (lat. Altinum) 08 1. Jh. (?) 4./5. Jh. Kohortenkastell Kölked, Mohács

2 Siehe auch

3 Literatur

  • Jenő Fitz (Hrsg.): Der Römische Limes in Ungarn. Fejér Megyei Múzeumok Igazgatósága, 1976.
  • Sándor Soproni: Der spätrömische Limes zwischen Esztergom und Szentendre. Akademiai Kiado, Budapest 1978, ISBN 9630513072.
  • Sándor Soproni: Die letzten Jahrzehnte des pannonischen Limes. Beck, München 1985, ISBN 3406304532.
  • Zsolt Visy: The ripa Pannonica in Hungary. Akadémiai Kiadó, Budapest 2003, ISBN 9630579804.
  • Zsolt Visy: Der pannonische Limes in Ungarn. Theiss, Stuttgart 1988, ISBN 3806204888.

Vorlage:PPA-Silber

Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway