Hitlers Flucht in die Antarktis

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wirre Fantasien über eine angebliche Flucht Adolf Hitlers in die Antarktis waren nach 1945 für einige Zeit besonders in den USA weit verbreitet.

1 Details

Einzelne Menschen spekulierten, dass Hitler an Bord von deutschen U-Booten, wie z.B. U-977 oder U-530, zu der vermuteten deutschen Antarktisstation Basis 211 geflohen sein könnte. Im April bzw. Mai 1945 soll außerdem angeblich ein deutscher Flottenkonvoi mit Materialien zum Bau der "Reichsflugscheiben" (eine Art fliegende Untertasse) dort eingetroffen sein. Im Dezember 1946 startete die US-amerikanische Operation unter der Leitung von US-Admiral Richard Evelyn Byrd in die Antaktis. Das Unternehmen, an dem 4.700 Soldaten, 13 Schiffe und Spezialflugzeuge beteiligt waren, wurde Operation Highjump genannt. Ziel soll es auch gewesen sein, die legendäre Basis 211 zu finden. Diese konnte allerdings nicht gefunden werden.[1] Das Hörspiel Neuschwabenland-Symphonie von Andreas Ammer und FM Einheit thematisiert diese Theorie.[2]

2 Weblinks

3 Einzelnachweise

  1. Gibt es ein geheimes Nazi-Reich in der Antaktis?; in Hörzu Wissen - Das Magazin das schlauer macht, Nr. 6, Dezember 2012, Axel Springer AG, Seite 28
  2. Neuschwabenland-Symphonie von Andreas Ammer und FM Einheit

4 Andere Lexika

Wikipedia kennt dieses Lemma (Hitlers Flucht in die Antarktis) vermutlich nicht.




Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway