Erhard Eppler

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
😃 Profil: Eppler, Erhard
Beruf Politiker
Persönliche Daten
9. Dezember 1926
Ulm
Schwäbisch Hall, Baden-Württemberg


Erhard Eppler (* 1926 in Ulm; † 19. Oktober 2019 in Schwäbisch Hall) war ein deutscher Politiker der SPD. Nach seinem Rückzug aus der Bundespolitik widmete Erhard Eppler sich mehr seiner Arbeit in der Evangelischen Kirche in Deutschland. Unter anderem war er von 1981 bis 1983 und von 1989 bis 1991 Kirchentagspräsident.

1 Beruflicher Werdegang

  • 1968-1974 Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit
  • 1961 bis 1976 war Eppler Mitglied des Deutschen Bundestages
  • bis 1961 Lehrer am Gymnasium in Schwenningen am Neckar

2 Auftritte

3 Weblinks

 Commons: Erhard Eppler – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

4 Einzelnachweise

  1. Die Geister, die wir riefen: Atomkraft außer Kontrolle? - Sendung vom Montag, 15.03.2011
  2. TV-Kritik: Maischberger zu Japan Bleibt alles noch schlimmer - sz, 16. März 2011

5 Andere Lexika





Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway