Chronik des ZDF

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Chronik des ZDF

1 60er Jahre

  • 1961: Verfassungsgericht verhindert mit dem 1. Rundfunk-Urteil vom 28. Februar 1961 Adenauers Pläne zur Errichtung eines Bundessenders, ein neuer Sender soll stattdessen von den Ländern getragen werden. Daraufhin wird der Staatsvertrag über die Errichtung der Anstalt des öffentlichen Rechts "Zweites Deutsches Fernsehen" am 6. Juni von den Ministerpräsidenten der Bundesländer in Stuttgart unterzeichnet.
  • 1962: Karl Holzamer (amtiert 1962-1977) wird erster Intendant des ZDF.
  • 1963: 1. April: Programmstart auf Schwarz-Weiß, aus Eschborn bei Frankfurt. Mainzelmännchen werden in Wiesbaden von der Neuen Filmproduktion hergestellt,Wolf Gerlach erfindet die Namen spontan; das aktuelle sportstudio
  • 1964: Umzug nach Wiesbaden, Kauf von Studiogelände in Mainz-Lerchenberg; Start von "Aus Forschung und Technik" (heute:Leschs Kosmos); Die Drehscheibe (1964–1982; seit 1998 gibt es ein Boulevardmagazin namens "drehscheibe"),Vorsicht Falle! (1964–2001, ab 98 mit Sabine Zimmermann); 1964–1970: "Vergißmeinnicht" mit P. Frankenfeld für die Aktion Sorgenkind; "Der goldene Schuss " mit Lou van Burg ist 64-67 ein Riesenerfolg, wird aber abgesetzt, nachdem van Burg seine Sekretärin geschwängert hat. Laut Memoiren von Wim Thoelke hat das eine mit dem anderen aber nichts zu tun.[1]
  • 1965: "aspekte" (seit 65, Kultursendung); Die Bräute meiner Söhne (65-66) mit Ilse Werner [2], Agentenserie "John Kling"
  • 1966: Abenteuervierteiler Die Schatzinsel vom umstrittenen Regisseur Wolfgang Liebeneiner
  • 1967: Erste Farbfernsehsendung von der IFA Berlin // 1967 - 1968: "Großer Mann - was nun?" (mit Gustav Knuth)//
    Start von "Aktenzeichen XY … ungelöst";
  • 1968 - 1975: Wim Thoelke besteigt in "das aktuelle Sportstudio" Antoinette, das Pferd von Josef Neckermann und wird fast abgeworfen. [3]
    1968-1980: "Starparade" mit Rainer Holbe und James Last, vierteljährlich mit bis zu 28 Millionen Zuschauern
  • 1969: "ZDF-Magazin" mit Gerhard Löwenthal (läuft von 1969–1988); "ZDF-Hitparade" (69-2000) mit Dieter-Thomas Heck; Serie "Percy Stuart" (1969-72) ; 21. Juni 1969: Legendäres Interview von Rainer Günzler mit dem wortkargen Boxer Norbert Grupe im "aktuellen Sportstudio[4] [5]
    1969--76: "Der Kommissar" ft. Erik Ode; bis zuletzt in Schwarz-Weiß  ; "Wünsch dir was" (1969-72) mit Dietmar Schönherr, Vivi Bach,

2 70er Jahre

  • 1970: "Ehen vor Gericht" 1970–1984, 1989–2000 ; "Drei mal neun" mit Wim Thoelke, erstmals mit Wum,
  • 1971: "Kennzeichen D" (1971–2001); Ein Schimpanse klaut im "aktuellen Sportstudio" die Perücke von Johnny Weissmüllers Frau [6]
  • 1972:
  • 1973: "heute" um 19 Uhr; Rappelkiste mit Ratz und Rübe (1973–1984)
  • 1974: Inbetriebnahme des Sendezentrums Mainz // Derrick (74-98) 1.Sendung: Waldweg; Start des auslandsjournal; ab 1974: Wickie; 74-76: Kli-Kla-Klawitter ;
  • 1975: Musik ist Trumpf (1975-81, Eurovision) mit Peter Frankenfeld (ab 79 H.Juhncke), Max Greger
  • 1976:
  • 1977: Karl-Günther von Hase ist zweiter Intendant 1977-1982; Start von "1, 2 oder 3" mit Michael Schanze; Neues aus Uhlenbusch (1977–82) mit dem 5-jährigen Moritz Bleibtreu;
  • 1978: "Die Pyramide" mit Dieter Thomas Heck (1978–1994) , Beginn von "SOKO 5113" [7]
  • 1979: Ab 1979-1995 wird zu Weihnachten ein Sechsteiler ausgestrahlt.[8] Dokumentarfilm "Die Fussbroichs" aus dem 1990 eine Serie entsteht. [9]

3 80er Jahre

  • 1980:
  • 1981: Frank Elstner erfindet "Wetten, dass..?" (1981-2014) ; "Löwenzahn" mit Peter Lustig ( bis 2005); "Traumschiff" nach der Idee von Wolfgang Rademann; Ein Fall für zwei
  • 1982: Dieter Stolte ist 20 Jahre Intendant bis 2002; Terra X (1982–2007; 2008 überarbeitet);
  • 1983: Ich heirate eine Familie (1983-86), Diese Drombuschs (83-96; Autor: Robert Stromberger) in Darmstadt mit Michael Degen und Witta Pohl, ;1983-1985: Unsere schönsten Jahre
  • 1984: Neues Sendezentrum ; Start von WISO;
  • 1985: Die Schwarzwaldklinik (85-89) mit Gert Fröbe in seiner letzten Rolle;
  • 1986: Der Landarzt (1986-2013),
  • 1987: Bonn direkt (1987–1999)
  • 1988: ML Mona Lisa; Das Literarische Quartett (1988-2001); Bernd Fritz von "Titanic" schummelt bei Wetten dass mit einer Buntstiftwette [10] ;
  • 1989: Daum gegen Hoeneß im "aktuellen Sportstudio" [11]

4 90er Jahre

  • 1990:
  • 1991:
  • 1992: "Wetten, dass..?" erreicht 20,47 Millionen Zuschauer. Der Marktanteil lag laut media control bei 65,8 Prozent. [12] 1992-93 übernimmt Wolfgang Lippert, dann kehrt Gottschalk zurück.
  • 1993: Salto Postale mit Wolfgang Stumph (1993–1996),
  • 1994: Start von "37 Grad" (auch: 37°); Sphinx – Geheimnisse der Geschichte (1994–2005)
  • 1995: "Unser Charly" (1995--2012); Start von "Wilsberg" (Krimiserie mit Leonard Lansink); "Stubbe – Von Fall zu Fall" (1995-2013),
  • 1996
  • 1997: ZDFinfo (damals noch "infokanal") wird gegründet // Unterhaltungs- und Spielshow "Tabaluga tivi"(97 bis 2011);Nachtstudio (1997–2012); Serie "Küstenwache" ( ab 1997),
  • 1998: Johannes B. Kerner (1998–2009); Siska (1998-2008)
  • 1999: ZDF Theaterkanal gegründet // (Vormittagsmagazin) Volle Kanne ;

5 2000er

  • 2000: Start von "ZDF-History"; der ZDFdokukanal wird gestartet aber 2009 umbenannt; Reich-Rancki und Sigrid Löffler sorgen für einen Eklat bei kontroverser Bewertung von Murakamis Buch "Gefährliche Geliebte"
  • 2001: Blond am Freitag (2001–2007), Theo Koll leitet Frontal (2001-2009)
  • 2002: Der Kompromisskandidat Markus Schächter wird für 10 Jahre Intendant (2002-2012); Start des Digitale Terrestrische Fernsehen (DVB-T); Die Rosenheim-Cops;
  • 2003: Unsere Besten (2003–2008)
  • 2004:
  • 2005: Seifenoper "Wege zum Glück" (2005-2009); "Kreuzfahrt ins Glück " (ab 2006);
  • 2006: Lafer! Lichter! Lecker! ; Stolberg (ab 2. Staffel Kommissar Stolberg) mit Rudolf Kowalski (2006-2013); 29,6 Mio.Zuschauer sehen das Spiel Deutschland-Italien; Der erste Teil von "Dresden" hat 12,66 Millionen Zuschauer; "Da kommt Kalle" 2006 bis 2011 ; "Der Kriminalist" mit Christian Berkel,
  • 2007: Neues aus der Anstalt (2007–2013) ; Notruf Hafenkante (ab 2007),
  • 2008: Marcel Reich-Ranicki lehnt während der Gala den ihm zugedachten Fernsehpreis ab, Elke Heidenreich äußert Verständnis, ihre Sendung wird abgesetzt. "Der Bergdoktor" beginnt mit Hans Sigl als Martin Gruber
  • 2009: Der Vertrag des Chefredakteurs Nikolaus Brender (*1949) wird nicht verlängert, was ein großes Medienecho auslöst; "ZDFneo" ersetzt den "ZDF dokukanal"; heute-show ; Die Bergwacht (2009–2010, seit 2012 Die Bergretter);

6 ab 2010

  • 2010: "Peter Frey" wird Chefredakteur; Der geschasste Brender berichtet von "Intransparentem Hinterzimmergeklüngel" und "Inoffiziellen Mitarbeitern" der Parteien, "wirklich vergleichbar mit den IM der DDR". Es gebe "in der Union ein dunkles Schattenreich, das sich im Verwaltungsrat eingenistet hat und ihn mittlerweile zu dominieren versucht"[13]
    Start von Pilawas Quiz "Rette die Million!" (2010–2013); Wettkandidat Samuel Koch verletzt sich in der Sendung "Wetten, dass" schwer und ist querschnittsgelähmt.
  • 2011: Start von "Deutschlands Superhirn" mit Pilawa ; Aus dem ZDFtheaterkanal wird der neue Digitalkanal "ZDFkultur". Aus dem ZDF Infokanal wird ZDFinfo
  • 2012: Der ehemalige Programmdirektor Thomas Bellut wird Intendant, Norbert Himmler wird für ihn Programmdirektor.//
    Quiz-Champion ersetzt das sehr ähnliche Format Super-Champion; Simone Emmelius wird Chefin von ZDFneo; Start von "Pelzig hält sich" ( Satiretalk ; Frank-Markus Barwasser in seiner Rolle als Erwin Pelzig);
    Markus Lanz übernimmt Wetten dass..
  • 2013: 50 Jahres Jubiläum; Start der Satiresendung "Durchgedreht!"; auf ZDF Neo kommt "Neo Magazin" mit Jan Böhmermann, ; umstrittene "Auf der Flucht - das Experiment" läuft auf ZDFneo,
  • 2014: März: Eine Klage der SPD-geführten Länder Rheinland-Pfalz und Hamburg anlässlich der Causa Brender 2009/2010 führt zu einem Verfassungsgerichtsurteil, der Anteil der Parteipolitiker in den Aufsichtsgremien soll von 44% auf ein Drittel gesenkt werden. [14] WM Halbfinale gegen Brasilien bringt 87,8% Einschaltquote und 32,57 Millionen Zuschauer [15]; Skandal um "Deutschlands Beste", Unterhaltungschef Oliver Fuchs tritt zurück. Die Redaktion hatte laut ZDF die Listen manipuliert, um eingeladene Gäste im Ranking nach oben zu stufen. [16] Das Ende von Wetten dass wird bekanntgegeben.
  • 2015:

7 Weblinks

8 Einzelnachweise

  1. Thoelke-Darstellung
  2. Beschreibung von "Die Bräute meiner Söhne"
  3. Thoelke reitet
  4. ,Norbert Grupe
  5. Aufnahme
  6. Aufnahme
  7. 5113 bei Fernsehserien.de
  8. Stuttgarter Zeitung
  9. Fussbroichs bei Fernsehserien.de
  10. Spiegel über den Wetten dass Skandal
  11. YouTube
  12. DWDl
  13. SPIEGEL Februar 2010
  14. Tagesspiegel
  15. Spiegel 2014
  16. ZEIT ZDF-Unterhaltungschef tritt nach Manipulationen zurück

Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway