Wald-Bingelkraut

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bingelkraut
M perennis L.

Wald-Bingelkraut mit männlichen Blüten.

Klassische Systematik

Reich  Pflanzen Plantae
Stamm  Blütenpflanzen Magnoliophyta
Klasse  Zweikeimblättrige Magnolipsida
Ordnung  Wolfmilchartige Euphorbiales .[1]
Familie  Wolfmilchgewächse Euphorbiaceae
Gattung  Bingelkräuter Mercurialis
Art  M.perennis M.perennis
Autor(en)  L.
Jahr  1953

Phylogenetische Systematik

Ordnung  Malpighienartige Malpighiales
Familie  Wolfmilchgewächse Euphorbiaceae

Das Wald-Bingelkraut (Mercurialis biennis) ist eine früh blühende Pflanzenart aus der Gattung Bingelkräuter (Mercurialis) in der Familie der Wolfsmilchgewächse (Euphorbiaceae)

1 Beschreibung[Bearbeiten]

Die krautige Pflanze wird zwischen 15-30 cm hoch und hat stielrunde, einfache Stängel mit gestielten Blättern mit unangenehmen Geruch. Die Stempelblüten sind langgestielt, Blütezeit von April bis Mai.[2]

Das ausdauernde Wald-Bingelkraut ist zweihäusig, das heißt, die Blüten einer Pflanze haben nur entweder männliche oder weibliche Blütenorgane. Die kleinen Blüten haben 2-3 mm Durchmesser und nur einen Kelch, keine Blumenkrone und wachsen aus den oberen Blattachseln. Die männlichen Blüten sind gelbgrün und stehen weit voneinander entfernt in langen Ähren, die weiblichen Blüten sind grün und stehen einzeln an langen Stielen.[3] Meist stehen- da die Pflanze sich auch durch unterirdische Ausläufer vermehrt- Pflanzen eines Geschlechts (männlich oder weiblich) auf einem Areal zusammen, doch man findet meist in kurzer Entfernung (etwa 20-30 m) Pflanzenhorste des jeweils anderen Geschlechts.

Obwohl das Wald-Bingelkraut zu den Wolfsmilchgewächsen gehört, sondert es keinen Milchsaft ab.

2 Vorkommen[Bearbeiten]

Das Wald-Bingelkraut bevorzugt feuchte, nährstoffreiche Standorte in schattigen oder halbschattigen Lagen in Laubwäldern, besonders Buchen- und Buchenmischwälder, häufig. Es ist oft in der Gesellschaft von Buschwindröschen, Gelben Windröschen und Leberblümchen zu finden. In Europa weit verbreitet.

3 Ähnliche Arten[Bearbeiten]

4 Andere Namen[Bearbeiten]

  • Deutsch: Ausdauerndes Bingelkraut, Pinkelkraut
  • Englisch: Dog's mercury

5 Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Euphorbiales ist ein botanischer Name auf den Rang der Ordnung. Der Name wird von der Familie Euphorbiaceae gebildet. Eine Ordnung unter diesem Namen, in den letzten Jahrzehnten mit einer gewissen Regelmäßigkeit durch anerkannte Systeme zur Taxonomie. Die Cronquist System (1981) für diesen Namen verwendet wird, ist eine der achtzehn Ordnungen in den unteren Klassen Rosidae. Dies war die Zusammensetzung: um Euphorbiales Familie Buxaceae Familie Euphorbiaceae Familie Pandaceae Familie Simmondsiaceae Das APG-II-System (2003) hat einen Ordnung nicht unter diesem Namen: nach heutigen Maßstäben ist keine gute Taxon
  2. Schmeil-Fitschen, Flora von Deutschland (1945), 300
  3. F. Koch, Taschenbuch der heimischen Frühjahrsblumen (1961), 54-57