Vorlage Diskussion:Warnung Anstößig

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Müsste eine solche Warnung nicht dann auch in jeden Artikel über Pornodarsteller? -- Alter Sack 19:04, 12. Jan. 2011 (CET)

Ich hätte nichts dagegen. Aber: Wir haben Demokratie. --Funker 19:37, 12. Jan. 2011 (CET)

Zu den Leerzeichen: Bitte um Alternativvorschlag. Die Leerzeilen waren monatelang drin ohne das sich daran gestoßen wurde. --Funker 19:45, 12. Jan. 2011 (CET)

Ein Hinweis der eine ganze Seite mit Leerzeichen zupflastert braucht es nicht. --Update Nachricht 19:52, 12. Jan. 2011 (CET)
In der Welt gibt es nun mal tausende von Sachen die irgend jemand für anstößig halten könnte. Wir können nicht vor jeden dritten Artikel ein Warnschild stellen. Außerdem würde dieses Warnschild jedem ein Instrument an die Hand geben, Artikel zu diskreditieren die ihm persönlich von der Aussage missfallen. Und das ist nicht Sinn der Pluspedia. Gruß Pfitzners Hansi 19:54, 12. Jan. 2011 (CET)
Uff! Bleichgesicht hat weiße Worte. Schließe mich an. Howgh! --Schi-tscha-pahtah 19:58, 12. Jan. 2011 (CET)


Hallo Update -
Könntest du bitte etwa 8-12 Leerzeilen einfügen.
Damit die Warnung erst mal den Inhalt verdeckt.
Herzlichen Gruß --Anthoney 20:15, 12. Jan. 2011 (CET)

Die Argumentation von "braucht es nicht" ist unheimlich inhaltsreich - nämlich überhaupt nicht. Insofern kann ich diese "Argumentation" in der Diskussion nicht berücksichtigen.
Die Aussage von Hansi hat dagegen auch etwas für sich. Aber: Er bedenkt halt nicht, daß es sich bei dieser Warnung ursprünglich "nur" um Warnungen zu Artikeln mit ggf. pornografischem Inhalt handeln sollte. Nach meiner Erinnerung sollte das eigentlich vor jedem "Pornostar-Artikel" (u.ä. Artikeln) gesetzt werden. Und wenn das "vor jedem dritten Artikel" steht, dann heißt das halt, daß jeder "dritte" PP-Artikel evtl. pornographischen Inhalt hat. Dann müsste man allerdings die Frage stellen: Müssen überhaupt Artikel über Pornostars / sexuelle Praktiken in PP rein? Und wenn ja: Warum? Dafür gibt es doch, m.W., "Spezial-Wikis".
Das haben wir seinerzeit bereits einmal durchdiskutiert und sind auf auf diese Warunung mit dem Zwang des (interessierten) Lesers, herunterzuscrollen. Und das ist, nach meinem Vorschlag, mit Leerzeilen gemacht worden. Zu der Grafik, die in den letzten Tagen öfters gewechselt wurde, habe ich mich rausgehalten, weil ich das Anthoney überlassen wollte.
@Anthoney: Bearbeitung geht nicht, Benutzer:Update hat die Vorlage geschützt. Meine Empfehlung: Anthoney ändert die Vorlage so, wie er sie haben möchte und schützt sie dann komplett. Anschließend sollte (nochmals) diskutiert werden, bei welchen "sexistischen" Artikeln diese Vorlage zwingend(!) davorgeschaltet werden muß.
Tatsache ist - und das vergessen hier alle: Zunächst haftet Anthoney mit seiner Firma für die Inhalte. Wir sind hier nicht deutsche Wikipedia, die (anscheinend) in den USA gehostet ist und juristische "Sonderrechte" genießt. (siehe: http://www.wiki-watch.de/ und http://www.telemedicus.info/urteile/Internetrecht/999-LG-Hamburg-Az-325-O-32108-Keine-Stoererhaftung-von-Wikimedia-e.V-fuer-Wikipedia.html) - Wir sind auf deutschem Boden. Gruß, --Funker 21:06, 12. Jan. 2011 (CET)

Natürlich möchte niemand, dass Anthoney rechtlichen Ärger bekommen könnte! Aber bitte bevor man vor jeden Artikel über einen Porno-Star ein Warnschild stellt erst mal genau recherchieren: "Wird das rechtlich überhaupt zwingend verlangt?" Kann ich mir bei den harmlosen Artikeln in der PP nicht vorstellen. Im Artikel ist höchstens mal ein nackter Busen zu sehen und ein paar Worte wie "anal", "oral", usw. kommen vor. Na und? So was kommt schon vor 19.00 im Fernsehen ohne Warnungen des Senders. Das ist ja keine Pornografie! So was schockiert doch heute niemanden mehr. Artikel über Pornostars und sexuelle Praktiken in der PP finde ich okay. Das lockert auf und bringt auch gute Zugriffszahlen. Sex sells! Das "Anstößig-Schild" sollte man in PP ganz abschaffen. Gruß Pfitzners Hansi 21:16, 12. Jan. 2011 (CET)

Fakt ist das auf betreiben von Benutzer:Funker diese unnötige Ding im Mai 2010 entstanden ist weil er es für erforderlich betrachtet auf Grund einiger Artikel die es so heute nicht mehr gibt. Der Hinweis kann auch komplett raus, denn jeder Leser kann selbst entscheiden auf Links zu Porno-Seiten die dem Jungenschutz wiedersprechen achten heute mehr Admins als noch vor einem Jahr. Abschaffen ist die Beste Version..denn nur mit br und scroll-Zwang erreichen wir garnichts. Letzte Wort hat jedoch der Betreiber selber. Eines ist jedoch auch klar die ursprünglich Version mit Funkers Riesenschrift passt nicht mehr in die heutige PlusPedia..+P ist eine Wiki geworden und keine Dorfwebsite. LG --Update Nachricht 22:01, 12. Jan. 2011 (CET)
Lieber Funker in den USA sind die Gesetze noch viel strenger als in Old Germany was die Sache Porno angeht..das ist kein Argument um den Hinweis zu halten. Gruss --Update Nachricht 22:07, 12. Jan. 2011 (CET)

Hallo ich hatte Vorhin Funker angesprochen aber Update gemeint. Ich stimme Funker dahingehend zu, dass eine Warnung nur sinnvoll ist, wenn man nach der Sicht der Warnung auch die Möglichkeit bekommt, das nicht zu sehen, wovor gewarnt wird, sonst ist die Warnung witzlos.

Wärst du bitte so lieb und würdest noch einige Leerzeilen einfügen?

Grüße --Anthoney 22:10, 12. Jan. 2011 (CET)

Das sehe ich übrigens genauso. -- Michael Kühntopf 22:42, 12. Jan. 2011 (CET)
Schutz ist aufgehoben, jeder Benutzer kann nun wieder br rein kleben so viel er möchte, nur dann bitte bei anderen Hinweisen auch so verfahren. Grüsse Update (Signatur funktioniert zur Zeit nicht)
Nun klebt der Hinweis auch schon in nicht Pornoartikeln...Schlampenschutzgesetz. Was folgt nun noch alles?

Lieber Funker in den USA sind die Gesetze noch viel strenger als in Old Germany was die Sache Porno angeht..das ist kein Argument um den Hinweis zu halten. Gruss --Update Nachricht 22:07, 12. Jan. 2011 (CET)
Stimmt - es ging mir jedoch hier um den Gerichtsstand von WP im Vergleich zu PP. Wenn du dich erinnerst: Wikimedia (welche ja wohl im Impressum von www.wikipedia.de steht) schmettert sehr viele Klagen gegen WP, mit dem Hinweis, WP sei in den USA gehostet, ab. Und hat, m.E., grundsätzlich damit Erfolg. Es muß übrigens auch nicht die große Schrift sein - ist ja auch schon irgendwann geändert worden. Auch eine unverfängliche Grafik oder ein entsprechendes Foto könnte die Leerzeilen durchaus auch ersetzen.
Um Hansi zu beruhigen: Alles, was man in normalen Situationen an einem FKK-Strand sehen kann, sehe ich auch nicht als (bildliche) Pornographie an. Mir geht es, in erster Linie hier aber um die "schriftliche" Pornographie: Zum erstenmal ist die Vorlage beim Artikel Kekswichsen eingesetzt worden. Gruß, --Funker 12:03, 13. Jan. 2011 (CET)

Nun ja; aber wenn anscheinend Frank Wedekind, G. Grass und R. Musil ähnliches wie das Kekswichsen literarisch dargestellt haben (siehe Artikel), kann man kaum von "schriftlicher Pornographie" sprechen. Das ist dann nun mal "Kunst" (grins). Gruß Pfitzners Hansi 12:13, 13. Jan. 2011 (CET)

Das, lieber Hansi, liegt aber immer im Auge des Betrachters - Kunst ist halt (- ähhhh -) Geschmackssache. Und mit meinem nächsten Gedanken bin ich bei einer ganz allgemeinen Frage:
In welcher "Art" von Gesellschaft wollen wir überhaupt leben? Müssen wir alles "gut heißen", was von den Promis, VIP's, Politikern und sonstigen "hohen" Herrschaften (einschl. dem "Internet") vorgesetzt wird? Haben wir keine eigene Meinung mehr? Oder ist das grundsätzliche und immerwährende Mit-dem-Strom-schwimmen (und ja nicht "Gegenreden") so im Mode gekommen, daß wir mit unserer Meinung "schamhaft" "hinter-dem-Berge-bleiben und "bloß keine Stellung" beziehen? In der Hoffnung, daß du meine Gedanken verstehen kannst, --Funker 17:39, 14. Jan. 2011 (CET)