Verwaltungsgliederung Kanadas

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Verwaltungsgliederung Kanadas ähnelt der Gliederung anderer Bundesstaaten. Die zehn Provinzen Kanadas sind teilsouverän, ihre Rechte sind bereits in der Verfassung von 1867 festgelegt worden. Die drei Territorien haben eingeschränkte Autonomie, viele Verwaltungsaufgaben übernommt dort die zentrale Regierung in Ottawa. Die letzte Veränderung fand 1999 statt, als Nunavut von den Nordwest-Territorien abgetrennt wurde und seither ein eigenständiges Territorium bildet.

Andere Lexika[Bearbeiten]

  • Dieser Artikel wurde in der Wikipedia gelöscht.



Sogar die Weiterleitung wurde gelöscht!