Ulrike Angermeier

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Profil.png Profil: Angermeier, Ulrike
Beruf deutsche Malerin
Persönliche Daten
28. November 1982
Schrobenhausen / Bayern


Enzyklopädische Relevanz nicht erkennbar oder eruierbar [1]. --Felistoria 02:34, 19. Mär. 2010 (CET)}}


Datei:UlrikeAngermeier.jpg
Ulrike Angermeier

Ulrike Angermeier (* 28. November 1982 in Schrobenhausen / Bayern) ist eine deutsche Malerin. Seit 2002 lebt und arbeitet sie in Regensburg. Von 2002 bis 2009 studierte sie Kunstgeschichte, Ästhetische Erziehung und Bildende Kunst sowie Germanistik an der Universität Regensburg.

Im März 2010 erhielt Ulrike Angermeier den ersten Preis im Wettbewerb „Portrait des ehemaligen Rektors der Universität Rostock, Thomas Strothotte“.[1][2] Die Universität Rostock plant, das Werk zusammen mit einer Ausstellung der Künstlerin am 12. November 2010 erstmalig der Öffentlichkeit vorzustellen. [3]

1 Wichtigste Werke[Bearbeiten]

  • Die Geburt der Musik aus dem Öl der Tube, 190x150cm, Öl auf Hartfaser, Rektorat der Universität Regensburg
  • Staccato, 43x50cm, Farbstift auf Tonpapier, Galerie am Fels / Kallmünz
  • Allegro moderato, 70x50cm, Farbstift auf Tonpapier, Galerie am Fels / Kallmünz
  • Ma non Troppo, 70x50cm, Farbstift auf Tonpapier, Galerie am Fels / Kallmünz
  • Lysergsäurediäthylamid, 80x50cm, Bleistift auf Tonpapier, Galerie Art Born / Regensburg
  • Dizzy, blow up, 80x50cm, Bleistift auf Tonpapier, Leerer Beutel / Regensburg
  • Portrait von Thomas Strothotte, 70x90cm, Öl auf Leinwand, Galerie der ehemaligen Rektoren der Universität Rostock

2 Ausstellungen[Bearbeiten]

2010

  • Universität Rostock, November 2010 (in Vorbereitung)

2009

  • „Europas Ursprung. Mythologie und Moderne“ Bundespresseamt / Berlin
  • „Jahresausstellung CKV“ Pavillon der Künste / Coburg
  • „Europas Ursprung. Mythologie und Moderne“ Eon-Bayern-Zentrale / Regensburg

2008

  • „Südgestalt: Der alte Hof wird neu vermessen“, Fischmarkt / Regensburg
  • „Südgestalt: 3 X 3 Augen“, Zehentstadel / Beratzhausen
  • „jazz meets imagination“, Leerer Beutel / Regensburg
  • „Nicht-Wissen“, Art Affair / Regensburg

2007

  • „Europas Ursprung. Mythologie und Moderne“, Zentralbibliothek Universität Regensburg
  • „Jazzausstellung“, Leerer Beutel / Regensburg

3 Veröffentlichung[Bearbeiten]

  • „Die Schule als Ort der Laienlinguistik?“. In: Linguistik zwischen Profi und Laie. Gegenwart, Geschichte und Zukunft der deutschen Sprache. Hg. v. Albrecht Greule. Frankfurt am Main 2010, 32 Seiten, [in Druck].

4 Weblinks[Bearbeiten]

5 Quellen[Bearbeiten]

  1. NNN, 10. März 2010, So kommt Strothotte in die Ahnengalerie
  2. Catalogus Professorum Rostochiensium, Ehemalige Rektoren der Universität Rostock
  3. Informationsdienst Wissenschaft, 09. März 2010, Rektorgalerie der Universität Rostock: Junge Künstlerin gewinnt Wettbewerb um Strothotte-Porträt



6 Init-Quelle[Bearbeiten]

Entnommen aus der:

Erster Autor: KunstAuthor angelegt am 16.03.2010 um 00:30,
Alle Autoren: XenonX3, Exportieren, Felistoria, KunstAuthor, Woehlecke, Mahak library, Nepomucki, HAL Neuntausend, WWSS1