Stefan Reinecke

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Icon tools.svg Übrigens: Die PlusPedia ist NICHT die Wikipedia. Dein Wissen zählt!
Hast du Informationen zu "Stefan Reinecke" (Auch kleine?) Hilf uns, diesen Artikel zu ergänzen, auszubauen und mitzugestalten!
... Lies hier nach wie es geht - Teile Dein Wissen mit uns!

Wir können zudem auch Spenden gebrauchen.

Profil.png Profil: Reinecke, Stefan
Persönliche Daten
'
'


Stefan Reinecke (*1959 ) ist ein deutscher Autor und Korrespondent im Parlamentsbüro der taz.

1 Vita[Bearbeiten]

1.1 Privates[Bearbeiten]

1.1.1 Mitgliedschaften[Bearbeiten]

1.1.2 Ehrungen[Bearbeiten]

1.1.3 Zitate[Bearbeiten]

1.1.4 Politik/Politische Positionen[Bearbeiten]

1.2 Ausbildung[Bearbeiten]

1.3 Beruflicher Werdegang[Bearbeiten]

2 Auftritte[Bearbeiten]

  • Am 06.10.2013 waren Susanne Höll, Stefan Reinecke, Ulrich Reitz und Cornelia Schmergal Gäste im Presseclub. Das Thema der Sendung lautete "Überzeugung oder Macht - will die SPD überhaupt regieren? - Ob Steuererhöhungen, Betreuungsgeld oder flächendeckender Mindestlohn - nach einer Liebeshochzeit mit der Union sieht es für die SPD nicht aus.".[1]


3 Links und Quellen[Bearbeiten]

3.1 Siehe auch[Bearbeiten]

3.2 Weblinks[Bearbeiten]

Mitleid mit Günter Grass - taz,


3.2.1 Bilder / Fotos[Bearbeiten]

3.2.2 Videos[Bearbeiten]

3.3 Quellen[Bearbeiten]

3.4 Literatur[Bearbeiten]

3.5 Naviblock[Bearbeiten]

3.6 Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Überzeugung oder Macht - will die SPD überhaupt regieren? - Ob Steuererhöhungen, Betreuungsgeld oder flächendeckender Mindestlohn - nach einer Liebeshochzeit mit der Union sieht es für die SPD nicht aus. - WDR, 6. Oktober 2013

4 Andere Lexika[Bearbeiten]

Wikipedia kennt dieses Lemma (Stefan Reinecke) vermutlich nicht.