Soheyl Ghaemian

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Soheyl Ghaemian (* 8. November 1975 in Teheran) ist Gründer und Präsident des Verwaltungsrats der Reutax AG, einem weltweit agierenden Personaldienstleister. Die Kernzielgruppe: hoch qualifizierte IT-Spezialisten und Ingenieure. 2010 hat das Unternehmen mit Hauptsitz in Zürich, einen Jahresumsatz von deutlich über 100 Millionen Euro realisiert. Niederlassungen der Reutax AG sind, neben dem operativen Zentrum in Heidelberg, in München, Los Angeles, Prag und Wien.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] 1 Leben

Soheyl Ghaemian kam im Alter von 11 Jahren mit seinen Eltern Mahmoud Ghaemian und Maryam Mohammadi-Garakani aus Teheran nach Heidelberg und ging dort zur Schule. Nach dem Abitur studierte er an der Karlsruher Universität Informatik, beschäftigte sich aber parallel intensiv mit Staffing. 2001 stellte er das Studium ein, um in Heidelberg die Reutax GmbH zu gründen. Das Unternehmen entwickelte sich dynamisch, realisierte bis 2008 jedes Jahr Umsatzsprünge von jeweils gut 100 Prozent, und ging 2013 in die Insolvenz. Nach der Insolvenz der Reutax steht er seit April 2014 in Mannheim wegen Betrugs und Untreue vor Gericht.

[Bearbeiten] 2 Soziales Engagement

Soheyl Ghaemian ist Stifter der seit 2007 in Heidelberg ansässigen Ghaemian Stiftung. Die Stiftung unterstützt neben sozialen Projekten in der Region auch wissenschaftliche Arbeiten, Kultur und Sport.

[Bearbeiten] 3 Auszeichnungen

  • 2007: Soheyl Ghaemian wird TOP 10 Finalist des Wettbewerbes Entrepreneur des Jahres.
  • 2008: Soheyl Ghaemian wird als Mitglied in den Heidelberg Club International berufen

[Bearbeiten] 4 Weblinks



[Bearbeiten] 5 Init-Quelle

Entnommen aus der:

Erster Autor: Publisher HB Publisher angelegt am 28.03.2011 um 17:48,
Alle Autoren: Mama Leone, Ne discere cessa!, Cholo Aleman, Michileo, Reinhard Kraasch, HB Publisher, Liesbeth, Marcel083, Wnme, HAL Neuntausend, Publisher HB Publisher


[Bearbeiten] 6 Andere Lexika

  • Dieser Artikel wurde in der Wikipedia gelöscht.