Sascha Lange

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alexander "Sascha" Lange (* 13. Dezember 1971 in Leipzig) ist ein deutscher Historiker, Autor und Musiker, der vor allem durch seinen Debütroman DJ Westradio (2007) bekannt wurde.

1 Leben[Bearbeiten]

Alexander Lange, der seit seiner Geburt in Leipzig lebt, besuchte von 1978 bis 1988 die Polytechnische Oberschule „Arthur Hoffmann“ in Leipzig. Anschließend machte er eine Lehre als Tischler für Dekorationsbau an den Leipziger Theatern. Nach der Fall der Mauer und der Wiedervereinigung holte er das Abitur auf dem zweiten Bildungsweg nach. Von 1996 bis 2004 folgte ein Studium der Mittleren und Neueren Geschichte, Journalistik und Politwissenschaften an der Universität zu Leipzig.

2009 promovierte Alexander Lange über „Oppositionelle Jugendcliquen in Leipzig während der NS-Zeit“

Zurzeit lebt er mit seiner Lebensgefährtin und seinen zwei Kindern in Leipzig.

2 Sonstiges[Bearbeiten]

Alexander Lange ist Sänger der Band „Sunday Music Club“, deren musikalische Ausrichtung sich stark an New Wave und speziell an Depeche Mode zu orientieren scheint. Inhaltlich weisen die Songtexte Übereinstimmungen mit Alexander Langes Roman DJ Westradio auf

3 Weblinks[Bearbeiten]

4 Init-Quelle[Bearbeiten]

Entnommen aus der:

Erster Autor: Dittsche839 angelegt am 28.01.2010 um 19:54,
Alle Autoren: Eingangskontrolle, Dittsche839