Sarah-Anessa Hitzschke

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Icon tools.svg Übrigens: Die PlusPedia ist NICHT die Wikipedia. Dein Wissen zählt!
Hast du Informationen zu "Sarah-Anessa Hitzschke" (Auch kleine?) Hilf uns, diesen Artikel zu ergänzen, auszubauen und mitzugestalten!
... Lies hier nach wie es geht - Teile Dein Wissen mit uns!

Wir können zudem auch Spenden gebrauchen.

Profil.png Profil: Hitzschke, Sarah-Anessa
Persönliche Daten
15. Januar 1994
Wennigsen


Sarah-Anessa Hitzschke (* 15. Januar 1994 in Wennigsen) ist eine deutsche Abiturientin, welche bei vielen Miss-Wahlen Erfolg hatte und schließlich den zweiten Platz bei "Germany´s Next Topmodel", der Modelshow von Heidi Klum, erreichte.

1 Vita[Bearbeiten]

1.1 Privates[Bearbeiten]

  • wurde am 15. Januar 1994 in Wennigsen geboren
  • 2012 lebte sie in Wennigsen
  • ging auf die Sophie-Scholl-Gesamtschule in Wennigsen und auf die Marie-Curie-Schule in Ronnenberg/Hannover
  • Sie ist 178 cm groß


1.1.1 Mitgliedschaften[Bearbeiten]

1.1.2 Ehrungen[Bearbeiten]

  • Sarah-Anessa wurde Vize Miss Herbst 2010, Vize Miss Hannover, Vize Miss Ashampoo 2011, Vize Miss Norddeutschland 2011 und Vize Miss Niedersachsen 2011
  • auch bei der TV-Show "Germanys next Topmodel" erreichte sie "Nur" den zweiten Platz.

Bei "Germany´s next Topmodel" musste sich Sarah-Anessa von ihren langen, blonden Haaren trennen, weil gemeint wurde, sie hätte zuviel Ähnlichkeit mit der vorherigen Gewinnerin Jana Beller. Sie reagierte geschockt auf das Umstyling, ließ es aber schließlich machen. Später war sie begeistert von ihren neuen mittellangen dunkelbraunen Haaren. Sarah-Anessa bekam zusammen mit der Gewinnerin Luisa Hartema den Gilette-Venus-Werbespot, und rückte daher schon vorher ins Finale. Im Internet wird behauptet, Sarah-Anessa hätte bei ihrer Ankunft in Deutschland erzählt, sie würde "Germany´s next Topmodel" gewinnen, welches sie aber bei Red verneinte und sagte, dass sie es echt gemein findet, dass so etwas verbreitet wird. Am 7. Juni lief das Finale, in dem zuerst Kasia, dann Dominique ausschieden. Sarah-Anessa wurde zweite, Luisa gewann "Germany´s next Topmodel 2012"

1.2 Ausbildung[Bearbeiten]

Sarah-Anessa war Abiturientin, brach die Schule jedoch für "GNTM" ab. Zur Zeit arbeitet sie bei OneEins und versucht, eine Karriere aufzubauen.

1.3 Beruflicher Werdegang[Bearbeiten]

2 Auftritte[Bearbeiten]

Sie war bei "GNTM" jeden Donnerstag auf Pro7 zu sehen. Dort durfte sie auch einmal gemeinsam mit Luisa und Heidi Klum zu einer Gala. Seit "Germany´s next Topmodel" war sie schon auf dem roten Teppich für die "The amazing Spiderman"-Premiere in Berlin. Außerdem war sie in ihrer Heimatstadt Wennigsen, gab dort eine Autogrammstunde und trug sich in das goldene Buch der Stadt ein. Gemeinsam mit Dominique Miller und Luisa Hartema war sie am 3.7.2012 bei der Chio Media Night in Aachen. Sie durfte auch gemeinsam mit Luisa bei der Fashion Week laufen. Sie war dort gemeinsam mit den anderen auf der CampDavid-Party von Dieter Bohlen, und auf der Guess-Party. Am 26.7.2012 war die Zweiplatzierte gemeinsam mit der Gewinnerin Luisa Hartema auf einer Autogrammstunde in Ulm. Vorher gab es ein Meet and Greet mit den Gewinnerinnen des Gilette-Venus-Fotowettbewerb. Die beiden durften sogar mit den beiden Models einen Walk aufführen. Danach gaben die beiden Topmodels Interviews, Autogramme und Fotos.


3 Jobs[Bearbeiten]

Sarah-Anessa Hitzschke hatte folgende Jobs bei "Germany´s next Topmodel": Sie durfte für Guido Maria Kretschmer und Thomas Rath laufen. Zusammen mit der Gewinnerin Luisa Hartema bekam sie den Job als Venusgöttinnen. Sie drehten einen Werbespot, bei dem Luisa die Hauptrolle bekam und Sarah-Anessa die Nebenrolle. Danach machten sie ein Venusshooting, und drehten Videos, einmal ein Interview mit den Neuen Venusgöttinnen, und einmal eins mit Tipps fürs Posen. Auf der Fashionweek lief sie für Ellen Eisemann, Soccx und Miranda Konstantinidou.


4 Links und Quellen[Bearbeiten]

4.1 Siehe auch[Bearbeiten]

4.2 Weblinks[Bearbeiten]

4.2.1 Bilder / Fotos[Bearbeiten]

Datei:Http://www.showbiz.de/wp-content/uploads/2012/06/Sarah-Anessa.png

4.3 Quellen[Bearbeiten]

4.4 Literatur[Bearbeiten]

4.5 Naviblock[Bearbeiten]